HOME

Großaufnahme: 15 Dinge, die Sie über Zoe Saldana wissen müssen

Sie ist Tänzerin, Schauspielerin, Werbegesicht und Mutter von Zwillingen. Ab Donnerstag ist Zoe Saldana in "Star Trek Beyond" in den deutschen Kinos zu sehen. 15 Fakten über die US-Schauspielerin.

Zoe Saldana

Zoe Saldana bei der Premiere zu dem neuen "Star Trek" Film in San Diego.

•In ihrem neuen Film "Star Trek Beyond" spielt Zoe zum dritten Mal die Kommunikationsoffizierin Lieutenant Nyota Penda Uhura. Die "Enterprise"-Crew trifft während ihrer Fünfjahres-Mission auf alte, feindlich gesinnte Bekannte, und ihr Captain James T. Kirk versucht, sich vom übermächtigen Schatten seines Vaters zu befreien.   

•Zoe Yadira Saldaña-Nazario wurde am 19. Juni 1978 in Passaic, New Jersey, geboren, die ersten Jahre ihrer Kindheit verbrachte sie in Jackson Heights, Queens. Ihr Vater Aridio stammt aus der Dominikanischen Republik, ihre Mutter Asalia aus Puerto Rico.

 •Sie ist neun Jahre alt, als ihr Vater bei einem Autounfall ums Leben kommt. Ihre Mutter schickt Zoe und ihre beiden Schwestern daraufhin für die nächsten sieben Jahre zu Verwandten in die Dominikanische Republik und bleibt selbst in New York, um das Geld für die Ausbildung ihrer Töchter zu verdienen. 

•In dieser Zeit begann Zoe ihre Tanzausbildung an der renommierten ECOS Espacio de Danza Dance Academy. 

•Zurück in den USA, schloss sie sich der New Yorker Tanztruppe Faces an, trat im New York Youth Theatre auf und wurde schließlich von einer Talentagentur unter Vertrag genommen. 

•Sie bezeichnet sich als Science fiction-Nerd mit gutem Klamottengeschmack. Kurioserweise hat sich aber ausgerechnet von der Serie "Raumschiff Enterprise" nie eine Folge gesehen. J.J. Abrams gab ihr 2010 trotzdem die Uhura-Rolle in seiner Kino-Neuauflage.

 •2003 verriet sie in einer Talkshow, dass sie oft mit ihrer britischen Kollegin Thandie Newton verwechselt wird. Selbst ihrer Mutter ist das schon mal passiert. 

•Kurz nach ihrem Durchbruch mit "Star Trek" und "Avatar" engagierte Calvin Klein sie für seine neue Unterwäschen-Linie "Envy". Kein Wunder:


•Im Dezember 2011 begann sie während der Dreharbeiten zum Drama "Der Dieb der Worte" eine Liaison mit Bradley Cooper, im Januar 2013 war's dann auch schon wieder vorbei.

•Fünf Monate später heiratete sie den italienischen Künstler Marco Perego, am 27. November 2014 kamen in Los Angeles ihre Zwillinge Cy Aridio und Bowie Ezio zur Welt.

 •Einen sehr amüsanten Werbespot mit Stevie Wonder drehte sie 2013 für Budweiser anlässlich des Superbowls:


•Seit 2014 wirbt sie auch für den Kosmetikriesen L'Oréal:


 •Das sagt sie:

"Eine Tänzerin braucht nichts. Du wirst keine Tänzerin, um reich oder berühmt zu werden, sondern um zu tanzen. Deshalb ist eine Tänzerin auch ziemlich unbeeindruckt von Hollywood. Sie wüsste nicht mal, wie man das buchstabiert. Sie würde sagen: Bitte, Schatz? Nein, ich habe keine Zeit, um ins Kino zu gehen."

Das sagen andere:

"Sie schreckt nicht davor zurück, sich gegen Sexismus zu wehren. Sie schreckt nicht davor zurück, gegen den Rassismus in Hollywood anzugehen. Zoe Saldana hat keine Angst. Punkt." (allure magazine) 

•Zoe Saldana für Einsteiger:

"Center Stage" (2000)

"Star Trek" (2009)

"Avatar" (2009)

"Star Trek Into Darkness" (2013)

"Auge um Auge - Out Of The Furnace" (2013)

"Infinitely Polar Bear" (2014)

"Guardians Of The Galaxy" (2014)

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(