VG-Wort Pixel

Mark Hamill in "Star Wars 7" Einmal Jedi, immer Jedi


Einst kämpfte er als Luke Skywalker gegen die dunkle Seite der Macht - nun möchte Mark Hamill wieder in die Rolle schlüpfen. Auch Harrison Ford soll einer Wiedervereinigung nicht abgeneigt sein.

Fans von "Star Wars" werden vor Aufregung ihre Lichtschwerter fallen lassen: Mark Hamill, der als junger Luke Skywalker berühmt geworden ist, möchte in "Star Wars 7" mitwirken. Auch seine ehemaligen Kollegen Harrison Ford und Carrie Fisher seien an ihrer neuen alten Rolle interessiert.

"Wir stecken in Verhandlungen", verriet Hamill im Gespräch mit "ET Online". "#George [Lucas] will wissen, ob wir interessiert sind. Er sagte, dass sie keinen anderen Schauspielern unsere Parts überlassen, wenn wir nicht mitmachen wollen. Sie würden uns stattdessen aus dem Drehbuch schreiben."

Hamill wünscht sich Original-Besetzung zurück

Verträge seien bislang aber noch nicht unterschrieben worden: "Wir sind in der Phase, in der wir uns mit Michael Arndt, dem Autor, und Kathleen Kennedy, der zukünftigen Chefin von Lucasfilm, treffen."

Hamill wünscht sich eine Reunion von Luke Skywalker, Han Solo und Prinzession Leia. "Ich sagte George, dass ich zu dem zurückkehren will, was 'Star Wars' früher war", erklärt der 61-Jährige. "Unsere Filme waren meiner Meinung nach viel sorgloser und leichtherziger und humorvoller. Carrie, Harrison, Billy Dee und Tony Daniels - ich würde wollen, dass die ganze Original-Gang wieder dabei ist. Ich will sicherstellen, dass alle wieder mit an Bord sind und nicht nur einer."

kave/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker