HOME
Mark Hamill
Interview

"Star Wars: Die letzten Jedi"

Mark Hamill: "Ich habe Luke nie gehasst"

Mark Hamill ist der ewige Luke Skywalker - auch im neuen "Star Wars"-Abenteuer "Die letzten Jedi". Wie kommt er damit klar?

Von Bernd Teichmann
Premiere "Star Wars: Die letzten Jedi"

Roter Teppich

«Star Wars»-Premiere mit Prinzen und Promis

"Star Wars: Die letzten Jedi"
Filmkritik

"Star Wars: Die letzten Jedi"

Alte Ideen, neue Wege: So wird Episode VIII

Von Carsten Heidböhmer
"Star Wars - Die letzten Jedi"

Weltraumsaga geht weiter

«Star Wars: Die letzten Jedi» - Die Macht im Ungleichgewicht

Episode VIII

"Star Wars"-Premiere: Der Aufmarsch der Macht

"Star Wars - Die letzten Jedi"

Es geht weiter

Die «Star Wars»-Filme: Ein galaktischer Kampf

Großes Staraufgebot bei «Star Wars»-Premiere

"Star Wars - Die letzten Jedi"

Science-Fiction-Spektakel

«Star Wars: Die letzten Jedi»: Teil acht der Erfolgs-Saga

Mark Hamill

Luke Skywalker

Mark Hamill fällt bei «Star Wars»-Wissenstest durch

Mark Hamill

Große Heiterkeit

Mark Hamill witzelt über Film und Rolle

Mark Hamill

Star Wars

Mark Hamill fürchtet Zorn der «Star Wars»-Fans

Trailer "Star Wars: Die letzten Jedi"

Action und Dramatik: so düster wird "Star Wars 8"

Vorfreude bei Fans

"Star Wars: Die letzten Jedi" - der neue Trailer ist da

Carrie Fisher im Dezember 2015

Hollywood trauert um "Star Wars"-Star Carrie Fisher

Carrie Fisher bei Star Wars-Premiere 2015

Reaktionen zum Tod von Carrie Fisher

"Sie brauchte die Macht nicht, sie war selbst eine"

Carrie Fisher (R) mit ihrer Mutter Debbie Reynolds

Zustand von Hollywoodstar Carrie Fisher wieder stabilisiert

Prinzen am Star-Wars-Set

William und Harry knuddeln mit Chewbacca

500 Mal Simpsons auf einen Blick

Springfield satt

Hier können Sie 500 Simpsons-Folgen auf einen Blick sehen

Von Christoph Fröhlich
Die neuen "Star Wars"-Helden Rey und Finn machen alte "Star Wars"-Fans glücklich

Fans müssen warten

"Star Wars VIII" kommt später in die Kinos als geplant

Von Sophie Albers Ben Chamo
"Star Wars"-Pappaufsteller

Großer Wunsch

Todkranker Fan darf schon vorab neuen "Star Wars"-Film sehen

Kinocharts

"Der Nanny" zähmt das Schaf

Von Sophie Albers Ben Chamo

Neu im Kino

Das Model, der Freak und ganz viel Blut

Von Sophie Albers Ben Chamo
Mark Hamill möchte wieder als Luke Skywalker vor der Kamera stehen

Mark Hamill in "Star Wars 7"

Einmal Jedi, immer Jedi

Action! - Neu im Kino

Die Sternenkrieger sind zurück

Von Sophie Albers Ben Chamo
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo