VG-Wort Pixel

"Victoria's Secret"-Show Engelchen in Unterwäsche


Alljährlich ziehen sich die "Victoria's Secret"-Models ihre Engelsflügel über und präsentieren die neueste Dessous-Kollektion des Modelabels. Nur eine glänzte in diesem Jahr durch ihre Abwesenheit auf dem Laufsteg: Supermodel Heidi Klum.

Zum ersten Mal seit 13 Jahren haben die "Engel" von Victoria's Secret ihre Unterwäscheschau ohne Heidi Klum gezeigt. Das deutsche Supermodel hatte Ende September angekündigt, die Flügel an den Nagel zu hängen. Dem Spektakel selbst tat dies keinen Abbruch: Stattdessen posierten Topmodels wie Karolina Kurkova auf dem Laufsteg im New Yorker Nachtclub "Lexington Armory". Julia Stegner war nach dem Abschied von Klum war die einzige Deutsche auf dem Victoria's-Secret-Laufsteg. Die gebürtige Münchnerin mit Wohnsitz New York modelt seit 2005 für das Unterwäschelabel.

Neben exquisiten und exotischen Dessous trugen alle "Engel", wie die Models von "Victoria's Secret" auch genannt werden, standesgemäße Flügel auf dem Rücken. Model Anne Vyalitsina zeigte eine gehäkelte Variante zu ihrem fast schon keuschen Ledergürtel. Der Russin wurde im Sommer 2009 eine Affäre mit Schauspieler Leonardi DiCaprio nachgesagt

Model Erin Heatherton schmückte sich dagegen mit fremden Federn: Im Pfauenkostüm trat die Amerikanerin, die trotz ihrer 21 Jahre bereits eine steile Karriere vorweisen kann, auf den Laufsteg. Heatherton ist vor allem bei amerikanischen Designern wie Diane von Furstenberg, Oscar de la Renta oder Michael Kors beliebt und debütierte 2008 bei Victoria's Secret. Im Landhausstil präsentierte sich dagegen Lindsay Ellingson. Ihre himmlischen Schwingen waren auf einem sehr erdverbundenen Material geflochten: Stroh und Getreide.

Das erfolgreiche „Engel“-Konzept reicht bis ins Jahr 1998 zurück. Damals traten Tyra Banks, Helena Christensen, Karen Mulder, Daniela Peštová und Stephanie Seymour zum ersten Mal als himmlische Boten auf.

Die Unterwäscheschau wurde im New Yorker Stadtteil Manhattan aufgezeichnet und wird am 30. November im US-Sender CBS ausgestrahlt. Bei den freizügigen Outfits, wie sie Stegner, Heatherton und Co. trugen, dürfte eine hohe Einschaltquote bereits sicher sein.

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker