HOME

Amber Heard: Einer der schönsten Cannes-Look bisher?

Amber Heard hat in Cannes einen echten Wow-Auftritt hingelegt. Am Freitag verdrehte sie in einem nudefarbenen Traumkleid allen den Kopf.

In diesem Outfit strahlte Amber Heard am Freitag in Cannes

In diesem Outfit strahlte Amber Heard am Freitag in Cannes

Das Filmfest in Cannes ist in vollem Gange und die weiblichen Hollywood-Stars übertrumpfen sich beinahe täglich mit traumhaften Roben. Besonders eine Schauspielerin sticht dabei mit ihren Looks hervor: Am Freitag zeigte sich Amber Heard (33, "Aquaman") in einem traumhaften, nudefarbenen Satin-Seidenkleid auf dem Weg zum Filmfest und verdrehte so die Köpfe der wartenden Fotografen und Schaulustigen.

Besonders viel Sex-Appeal versprühte dabei das raffiniert gestaltete Dekolleté - zudem trug die Schauspielerin unter dem Kleid des französischen Labels Rochas offensichtlich keinen BH.

Ihre blonden Haare trug Heard zu diesem Midi-Kleid lässig offen. Eine weitere Portion Lässigkeit wurde dem Look durch einen burgunderrot-dunkelgrau gestreiften Blazer und Pumps im Leo-Print verliehen. Das schönste Accessoire war aber das strahlende Lächeln der 33-Jährigen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.