VG-Wort Pixel

Marina Hoermanseder Neuer Trend: Jogginghose und High-Heels – Modedesigner in Zeiten von Corona

Sehen Sie im Video: Jogginghose und High-Heels – Modedesigner in Zeiten von Corona.




Im Januar war Modedesignerin Marina Hoermanseder noch persönlich bei der Berliner Fashionweek. Inmitten der Coronapandemie ist dies nicht möglich. Trotzdem lässt sich die in Berlin ansässige Wienerin nicht die Hoffnung verderben. "Ich bin immer jemand der sagt, es gibt Licht am Ende des Tunnels. Irgendwann wird es irgendwie wieder normal werden und dann müssen wir alle wieder gemeinsam Vollgas geben." Hoermanseder hat Betriebswirtschaft in Wien studiert und anschließend die renommierte Modeschule Esmond in Berlin absolviert. Mit ihren Korsetts und Riemendesigns mit Leder- und Metallelementen ist sie auch international erfolgreich, internationale Stars wie Lady Gaga, Kylie Jenner oder Rihanna trugen bereits ihre Kreationen. Wirtschaftshilfe für ihren Betrieb hat sie während der Corona-Pandemie nicht beantragt, trotzdem macht sie sich Sorgen darüber, wie sich die Krise auf ihre Branche auswirken wird. "Ich hoffe, dass der Staat da schon nochmal in die Bresche springt für Produktionen, damit wir auch weiterhin zum Beispiel Made in Germany machen können, damit wir unsere Lederproduktion weiter haben in Deutschland. Weil, da muss Deutschland jetzt irgendwie zusammenhalten, weil, was ist, wenn es Made in Germany nicht mehr gibt wegen diesem Corona. (...) Es wird in jedem Fall ein Umdenken geben. Es wird ein, es wird irgendwie neue Produktionswege geben, neue Geschichten - ich meine China läuft wieder auf Hochtouren. Jetzt war immer der Trend war zurück nach Europa und jetzt haben die europäischen Produktionsstätten stark gelitten. In China läuft wieder alles. Jetzt die Frage, geht's vielleicht wieder zurück? Weil wir müssen natürlich auch weitermachen, klar." Allerdings kann Hoermannseder der Pandemie - rein stilistisch - auch etwas abgewinnen: "Das finde ich, ist ein ganz, ganz interessanter Trend für das neue Jahr, dass dieses No- go wird zu go! Karl Lagerfeld hat ja einmal gesagt, man hat die Kontrolle über sein Leben verloren, wenn man in Jogginghosen auf der Straße rumrennt. Aber genau so ist es dieses Jahr nicht mehr. Man hat Jogginghosen an, die aber ein bisschen eleganter sind, dass man sie mit hohen Schuhen auch zum Abendessen anziehen könnte. Also, das - man kauft jetzt multifunktionale Teile. Man investiert in Teile, die man eben im Zoom Call unten entspannt anhaben kann und dann aber noch mit hohen Schuhen aufpimpen kann. Das finde ich ganz interessant. Lounge-Schuhe, Homewear, all diese Geschichten. Weil wir einfach mehr zuhause sind." Die Mercedes Benz Fashion Week findet in diesem Jahr vom 18. Bis 24. Januar per Livestreams statt.
Mehr
Die Designerin Marina Hoermanseder beobachtet in der Pandemie eine Trendwende in der Modebranche - im Stil und in den Produktionswegen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker