HOME

Met Gala 2019: Diese Star-Paare stehen auf der Gästeliste

Bei der Met Gala in New York werden in diesem Jahr jede Menge stylische Power-Paare erwartet. Das ist über die Gästeliste schon bekannt.

Die Met Gala 2019 findet mit Blake Lively und Ryan Reynolds statt

Die Met Gala 2019 findet mit Blake Lively und Ryan Reynolds statt

Die traditionelle Met Gala wartet auch in diesem Jahr wieder mit einer beeindruckenden Gästeliste auf. Vogue-Chefin Anna Wintour (69), die die Veranstaltung im Metropolitan Museum of Art's Costume Institute in New York City seit 1995 leitet, hat unter anderem einige prominente Paare eingeladen.

Promi-Pärchen und andere Stars

Beim größten Mode-Event erwartet werden die frisch verlobten Jennifer Lopez (49) und Alex Rodriguez (43), die frisch vermählten Priyanka Chopra (36) und Nick Jonas (26), das Schauspieler-Ehepaar Blake Lively (31) und Ryan Reynolds (42) sowie Kerry Washington (42) und Ehemann Nnamdi Asomugha (37). Das verriet Wintour im Interview mit "The Hollywood Reporter".

Ebenfalls auf der Liste stehen diese Hollywood-Stars: Bradley Cooper (44), Lady Gaga (33), Jared Leto (47), Lupita Nyong'o (36) und Chadwick Boseman (41) sowie US-Musikerin und Fashionista Katy Perry (34). Diese Star-Designer haben es ebenfalls auf die Gästeliste geschafft: Tom Ford (57), Donatella Versace (63), Miuccia Prada (69), Valentinos Pierpaolo Piccioli, Givenchys Clare Waight Keller (48) und Guccis Alessandro Michele (47).

Die Tennis-Stars Serena (37) und Venus Williams (38) sind zwei der prominenten Sportlerinnen, die in New York dabei sein werden. Ob Superstar Cher (72) kommen wird, wie gemunkelt wird, das steht noch in den Sternen...

Wohltätigkeit hat ihren Preis

Die Met Gala findet immer am ersten Montag im Mai statt, dieses Mal fällt der Termin auf den 6. Mai. Tickets kosten 35.000 Dollar (umgerechnet etwa 31.000 Euro), Tische bei der Wohltätigkeitsveranstaltung werden für 200.000 Dollar (etwa 178.00 Euro) bis 300.000 Dollar (etwa 267.000 Euro) angeboten.

Häufig tragen die prominenten Gäste Roben, die zum Motto der Frühlingsausstellung (9. Mai bis 8. September) passen, die immer kurz nach dem Event eröffnet wird. In diesem Jahr lautet es: "Camp: Notes on Fashion". Laut Kuratorin gehe es dabei um die "Liebe zum Unnatürlichen". Man darf also gespannt sein, wie die Künstler das interpretieren werden...

SpotOnNews