HOME

Mode-Service: Bequem von Zuhause aus: So finden Sie die richtige BH-Größe

Es ist gar nicht so leicht, auf Anhieb die richtige BH-Größe zu finden. Ist der BH aber nicht passgenau, kann das der Gesundheit schaden. Dabei kann man sogar von Zuhause aus seine Größe ermitteln.

Frau in rosa BH

Vor allem aus gesundheitlicher Sicht ist ein passender BH wichtig

Unsplash

Es ist ähnlich wie mit der perfekten Jeans: Den passenden BH auf Anhieb zu finden, ist gar nicht so leicht. Viele Frauen gehen dabei nämlich nicht gezielt vor, sondern testen verschiedene Größen aus und kaufen dann das Modell, das sich am besten anfühlt. Das kann böse Folgen haben: Passt der BH nicht richtig, können gesundheitliche Schäden wie Nacken-, Rücken- und Kopfschmerzen oder gar Haltungsschäden auftreten. Nur wenige Frauen kennen ihre richtige BH-Größe. In einer vor einigen Jahren von der Firma "Pillow Bra" und der Universität von Barcelona durchgeführten Studie wurde festgestellt, dass knapp 70 Prozent der Frauen eine falsche BH-Größe tragen.

Dabei kann man mittlerweile seine BH-Größe auch bequem von Zuhause aus ermitteln, ganz ohne die Hilfe von Experten. Und zwar mit Größenrechnern im Netz und einem Maßband. Man muss nur den Umfang seiner Unterbrust (der Bereich direkt unter der Brust, auf dem das Unterbrustband des BHs verläuft) und den der oberen Brust (die am meisten abstehende Stelle der Brust) messen. Die Zahlen trägt man dann in einen der zahlreichen Rechner ein und weiß in Zukunft, zu welcher BH-Größe man greifen muss. Oder man liest die Zahlen aus einer Tabelle ab, die man ebenfalls im Netz findet.

Kreuzgrößen können eine Hilfe sein

Sogenannte Kreuzgrößen helfen zudem, dass der BH auch wirklich auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist: Haben Sie eigentlich eine 75B, aber das Gefühl, dass der BH doch nicht richtig sitzt, das Körbchen vielleicht zu groß oder zu klein ist, können Sie eine Kreuzgröße ausprobieren. Bei 75B sind die Kreuzgrößen 80A und 70C, also immer ein Körbchen größer und das Unterbrustband eine Nummer kleiner oder eben andersrum.

Weitere Tipps für den BH-Kauf

Beim Anprobieren eines BHs gibt es noch weitere Dinge, auf die Sie achten können, um das perfekte Modell zu finden:

  • Der Verschluss sollte beim Probieren immer auf dem engsten Haken eingestellt sein. So hat man später noch Luft, sollte er eingehen oder man etwas mehr Platz benötigen. 
  • Kurz vor der Periode ist ein ungünstiger Zeitpunkt für den BH-Kauf, da in dieser Phase die Brust oft größer ist.
  • Bügel und Mittelsteg sollten eng anliegen und die Brust genau umschließen. Die Cups sollten nicht abstehen, die Brust sollte außerdem nicht herausquellen. 

Designerin Katja Hartenstein bringt auf den Punkt: "Das Wichtigste bei der BH-Suche ist, dass man keine Kompromisse macht bei Passform und Komfort."

Quelle: Anita Fitting Guide

Daniela Katzenberger sortiert BH´s aus
maf
Themen in diesem Artikel