HOME

Tracht: Wird das Dirndl in Hollywood modern?

Eric Braeden feierte sein 40. Schauspieljubiläum in der US-Serie "Schatten der Leidenschaft". Seine Co-Stars trugen zu diesem Anlass Dirndl.

Dirndl in Hollywood: An der Seite von Eric Braeden präsentieren sich (v.l.) Amelia Heinle und Melissa Ordway in Tracht

Dirndl in Hollywood: An der Seite von Eric Braeden präsentieren sich (v.l.) Amelia Heinle und Melissa Ordway in Tracht

Er ist einer der wenigen Deutschen in Hollywood: Schon seit 40 Jahren spielt der deutsch-amerikanische Schauspieler Eric Braeden (78) die Rolle des Bösewichts Victor Newman in der US-Seifenoper "Schatten der Leidenschaft". Am Freitag feierte er dieses Jubiläum in Los Angeles gemeinsam mit seinen Co-Stars, unter anderem Amelia Heinle (46) und Melissa Ordway (36). Die beiden hatten sich zu diesem Anlass ganz besondere Kleider ausgesucht: Sie trugen Dirndl.

Während Heinle in einem hellgrünen Kleid strahlte, hatte sich Ordway für eine blaue Variante entschieden. Beide Dirndl waren mit Blumen verziert. Traditionell hatten sich die beiden US-Schauspielerinnen zudem die Haare zu zwei Zöpfen geflochten. Doch was hat diese aus Deutschland kommende Tracht in Hollywood zu suchen? Ein offizielles Statement dazu gibt es nicht. Vielleicht sollte die Kleiderwahl der beiden US-Schauspielerinnen aber ein Tribut an Braedens deutsche Heimat sein.

In den USA ist er ein Star

Schließlich stammt der 78-Jährige aus Schleswig-Holstein und wanderte erst 1959 in die USA aus. Der Emmy-Gewinner ist immer noch mit Deutschland verbunden: Er gründete die Deutsch-amerikanische Kulturgesellschaft und erhielt dafür unter anderem das Bundesverdienstkreuz. In Deutschland ist der Schauspieler eher unbekannt, in den USA ist er ein Star: 2007 erhielt er sogar einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

Eric Braeden spielt die Rolle des Victor Newman in "Schatten der Leidenschaft" bereits seit dem Februar 1980. Zunächst sollte aus Newman nur eine Gastfigur werden - aus acht bis zwölf Wochen wurden jedoch schließlich 40 Jahre. "Schatten der Leidenschaft" gilt als die erfolgreichste tägliche Seifenoper im US-amerikanischen Fernsehen, vergleichbar mit der "Lindenstraße" in Deutschland.

SpotOnNews