VG-Wort Pixel

Neuverfilmung von "Psycho" Anthony Hopkins wird zu Alfred Hitchcock


Doppelkinn, Halbglatze und viele Extra-Pfunde: Anthony Hopkins verwandelt sich für das Remake vom legendären Horrorfilmklassiker "Psycho" in Alfred Hitchcock. Das erste Foto der Dreharbeiten wurde nun veröffentlicht.

Die Ähnlichkeit ist verblüffend: Für den Film "Alfred Hitchcock and the Making of Psycho" verwandelt sich Anthony Hopkins in den legendären Filmregisseur. Das Studio Fox Searchlight hat am Mittwoch das erste Foto von den kürzlich begonnenen Dreharbeiten veröffentlicht. Es zeigt den 74-jährigen britischen Oscar-Preisträger Hopkins mit Halbglatze, Doppelkinn und Extra-Pfunden als Hitchcock um 1960, als dessen Horror-Schocker "Psycho" den Kinogängern Gänsehaut einjagte. Hopkins kennt sich mit Gruseleffekten schon bestens aus, schließlich holte er als psychopathischer Hannibal Lecter in "Das Schweigen der Lämmer" den Oscar als bester Hauptdarsteller.

In dem Streifen über die Entstehung des "Psycho"-Thrillers mimt Scarlett Johansson die Schauspielerin Janet Leigh, die in der gruseligen Duschszene ermordet wird. James D'Arcy wird zu dem Motel-Besitzer Norman Bates, der im Original von Anthony Perkins dargestellt wurde. Helen Mirren spielt Alma Reville, die Ehefrau des Meisterregisseurs, die als Cutterin bei vielen Hitchcock-Projekten mitwirkte. Regisseur Sacha Gervasi ("Anvil!") benutzt als Vorlage das Sachbuch von Stephen Rebello aus dem Jahr 1998.

kave/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker