HOME

Alfred Hitchcock

Doris Day ist im Alter von 97 Jahren gestorben

Doris Day

Stand ihre Karriere der Liebe im Weg?

Doris Day ist gestorben. Verfilmte sie in Hollywood eine Liebesgeschichte nach der nächsten, wurde sie privat nicht nur einmal enttäuscht.

Doris Day verzauberte ihr Publikum in den 50er und 60er Jahren

Doris Day

US-Schauspielerin mit 97 Jahren gestorben

In den 60er Jahren wurde sie weltberühmt: Doris Day

Sängerin und Schauspielerin

Hollywood-Legende: Doris Day ist tot

Trotzt Streaming auf Kassette und CD ein Dauerbrenner: Die Geschichten der drei Fragezeichen.

Hörspiele

Das "Drei Fragezeichen"-Phänomen: Warum man nie zu alt für Detektivgeschichten ist

NEON Logo
Krähen sammeln Müll

Frankreich

Verrückt oder genial? Dressierte Krähen sollen in einem Freizeitpark Müll aufsammeln

NEON Logo
Alfred Hitchcock: Rope

Krimi aus Luzern

"Tatort"-Vorläufer: Alfred Hitchcock plante einen Film ohne Schnitt

Von Carsten Heidböhmer
"The Woman in the Window"
Hörbuch-Tipp

"The Woman in the Window"

Stell dir vor, du beobachtest einen Mord, und niemand glaubt dir

Von Carsten Heidböhmer

Plage in Australien

Hunderttausende Fledermäuse tyrannisieren Kleinstadt

Eine Toilettenschüssel von oben, in der gerade die Spülung betätigt wurde. Durch die Klobrille hindurch sieht man Wasserwirbel

NEON Unnützes Wissen

Welcher Film erstmals das Spülen einer Toilette zeigte - zehn kuriose Fakten zum Film

NEON Logo
odega Bay in Nordkalifornien

Drehort von Hitchcocks "Die Vögel"

Auf der Suche nach dem Geheimnis von Bodega Bay

Von Bert Gamerschlag
Alfred Hitchcock

Alfred Hitchcock

Der größte Regisseur aller Zeiten

Von Carsten Heidböhmer
Tatort aus Frankfurt

"Wendehammer"

Sieben Gründe, weshalb der Frankfurt-"Tatort" absurd war

Von Carsten Heidböhmer
Tippi Hedren in "Die Vögel"

Sexuelle Belästigung

Tippi Hedren schildert Alfred Hitchcock als "pervers"

Sharknado 4

"Sharknado 4"

Wirf die Kettensäge an, die Haie fliegen wieder

Von Jens Maier

Tippi Hedren

Hitchcocks Lieblingsblondine

Von Carsten Heidböhmer
Ein überdimensionaler Snoopy bei der Thanksgiving Day Parade in New York.

Comic-Figur geehrt

Snoopy bekommt Stern auf dem Walk of Fame

Sean Connery

Sean Connery

Ewiger James Bond und "Sexiest Man of the Century"

Von Carsten Heidböhmer
Sam (Mathew Baynton, l.) und Phil (James Corden, r.) werden auf einer Party Zeugen einer Schießerei.

Serie "The Wrong Mans" auf Arte

Action, Baby!

Dakota Johnson bei der Premiere von "50 Shades of Grey" am Potsdamer Platz in Berlin

"50 Shades of Grey"-Star Dakota Johnson

Mutter Kinderstar, Vater Sexsymbol

Von Carsten Heidböhmer
Sebastian Schipper (2. v.R.) und die Schauspieler Franz Rogowski, Laia Costa und Frederick Lau (v.l.) bei der Premiere ihres Films "Victoria", der schon jetzt als heißer Anwärter auf den Goldenen Bären gilt

"Victoria" von Sebastian Schipper

Warum ein deutscher Film der Liebling der Berlinale ist

Von Carsten Heidböhmer
Die NDR-Moderatorin Anja Reschke fand in ihrem Kommentar deutliche Worte über den Umgang mit dem Holocaust

Auschwitz-Kommentar

Anja Reschkes klare Worte lösen Internet-Debatte aus

Schauspieler Rod Taylor, vor allem bekannt aus Alfred Hitchcocks Klassiker "Die Vögel", ist tot

Australischer Schauspieler

Hitchcock-Star Rod Taylor ist tot

Die Welt in Listen

Det is Berlin - die besten Filme über die geteilte Stadt

Seit 50 Jahren gibt es bereits die Abenteuergeschichten um "Die drei ???". In Deutschland ist bereits Band 175 erschienen.

50 Jahre "Die drei ???"

Es geht auch ohne Mord

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(