HOME

Nicole Kidman spielt Theater: "Ich muss das für meinen Vater machen"

Sie ist ein Hollywood-Star und seit Jahren auf der Kinoleinwand zu sehen. Jetzt kehrt Nicole Kidman am Londoner West End auf die Theaterbühne zurück. Dahinter steckt eine ganz persönliche Motivation.

Hollywood-Star Nicole Kidman übernimmt ab September eine Rolle im Theaterstück "Photograph 51"

Hollywood-Star Nicole Kidman übernimmt ab September eine Rolle im Theaterstück "Photograph 51"

Hollywoodstar Nicole Kidman (47) kehrt im Gedenken an ihren toten Vater auf die Londoner Theaterbühne zurück. Von 5. September an wird sie am Noël Coward Theatre am West End die Biochemikerin Rosalind Franklin darstellen. "Mein Vater war ein Biochemiker", sagte die Australierin der britischen "Daily Mail". Er habe alles über die Pionierin der DNA-Forschung in der 50er Jahren gewusst. "Als er im September gestorben ist, dachte ich mir, gut, ich muss das für meinen Vater machen."

Außerdem gefalle ihr, dass "Photograph 51" von Anna Ziegler ein Stück von einer Frau über eine eher unbekannte Frau sei, zitierte die Zeitung am Freitag die Schauspielerin ("Eyes Wide Shut"). Kidman hatte 1998 Schlagzeilen gemacht, weil sie in dem Stück "The Blue Room" in London für einige Momente nackt aufgetreten war. Die Medien hatten den Auftritt damals als "Theater-Viagra" gefeiert. "Photograph 51" soll bis 21. November laufen. Regie führt Michael Grandage.

DPA / DPA