HOME

"Photodarium Private 2019": Polaroid trifft auf Erotik: Ein sinnlicher Akt-Kalender für Nostalgiker

Dieser Abreißkalender ist garantiert ohne 08/15-Lebensweisheiten: "Photodarium Private 2019" zeigt 365 Aktfotos von Polaroid-Fotografen aus der ganzen Welt. Für jeden Tag des kommenden Jahres gibt es ein erotisches Sofortbild in Retro-Optik.

Aktfotografie-Kalender "Photodarium Private 2019"

"Alice hat ein Doppel-Shooting mit ihrer Freundin Malina vorgeschlagen als sie in der Nähe waren. Zum Glück habe ich eingewilligt, denn so konnte ich ein paar symmetrische Posen ausprobieren, die ich im Sinn hatte, während ich gleichzeitig versuchte, ihre Körperformen hervorzuheben", schreibt Fotograf Frank de Luyck zu seinem Foto.

Abreißkalender sind eher für kitschige Fotos von Sonnenuntergängen und Blumen oder floskelartige Lebensweisheite bekannt. Doch "Photodarium" ist anders. Für jeden Tag des Jahres gibt es ein Foto aus einer Sofortbildkamera in Originalgröße – als Hochglanz-Druck. Neben der klassischen Version mit Fotos aus jedem Fotografie-Spektrum, gibt es im kommenden Jahr zum dritten Mal in Folge eine ganz besondere Version: den "Photodarium Private"-Kalender. Eine Sammlung erotischer, frecher Aktfotografie von den unterschiedlichsten Polaroid-Fotografen aus der ganzen Welt.

Ein Kalender mit Aktfotografie für Nostalgiker

Durch die Retro-Optik spricht die Abreißkalender-Reihe besonders Nostalgiker an. Der Akt- und Nude-Kalender hat einen "jungen und emanzipierten Blick auf Erotik jenseits pornografischer Klischees". Die 365 Fotos sprechen verschiedene Sprachen: Mal sind sie ganz klassich, mal etwas expliziter, mal verspielt, abstrakt. Auf der Rückseite jeder Seite gibt es Informationen zu den Fotografen und der Entstehungsgeschichte der Polaroids.

"Photodarium Private 2019" gibt es für 35 Euro beim Verlag Seltmann+Söhne zu kaufen.

Subtile Erotikfotografie: Sinnliche Poesie der Vergangenheit

def