HOME

Privater Raumfrachter «Cygnus» von ISS abgedockt

Washington - Nach mehr als drei Monaten an der Internationalen Raumstation ISS hat der private Raumfrachter «Cygnus» abgedockt. Rund 420 Kilometer über dem Pazifik habe die Besatzung der ISS den Frachter erfolgreich abgekoppelt, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa per Kurznachrichtendienst Twitter mit. Nun soll der «Cygnus» noch einige Wochen lang mehrere Satelliten absetzen. Der unbemannte Frachter war im April mit rund 3500 Kilogramm Nachschub und Material für wissenschaftliche Experimente an Bord vom US-Bundesstaat Virginia aus zur ISS gestartet.

Sind sie nicht süß? Heidi Klum und Tom Kaulitz

Heidi Klum

Privater Tanzunterricht für Tom Kaulitz

Womöglich der nächste Kanzlerkandidat der CDU: Jens Spahn

Karriere

Privater Einblick: Wie ein Parteifreund mit einem Outing Jens Spahn schaden wollte

ARD und ZDF in der Diskussion - in politischer Debatte von Privaten nicht zu ersetzen
Kommentar

Nach "No Billag"

Warum wir die Öffentlich-Rechtlichen dringend brauchen

Von Dieter Hoß
Lindsey Vonn und Tiger Woods mit seinen zwei Kindern bei einem Golfturnier 2015

Eingriff in die Privatsphäre

Nacktfotos von Lindsey Vonn und Tiger Woods geklaut

Amateuraufnahmen zeigen, wie der Lkw auf die Anti-Terror-Sperre prallt

Privater Crashtest

Neue Anti-Terror-Sperre unerlaubt getestet: Fahrer wird schwer verletzt

Unbekannte Fotos des Musikers

Eine andere Seite von Bob Dylan

Von Carsten Heidböhmer

Drogenspürhund zum Mieten

Privater Schnüffler für besorgte Eltern

Raumfahrt

Privater Raumtransporter "Dragon" auf dem Weg zur Erde

TV-Auftritt bei Günther Jauch

Steinbrück beklagt sich über "Misstrauen"

SPD-Parteichef

Sigmar Gabriel heiratet seine Freundin

Erneute Verzögerung

Privater US-Raumtransporter soll Ende Mai zur ISS starten

Kristina Schröders Buch

Über das Ende der Frauenpolitik

BMW 530d GT

Die Trutzburg fürs Private

Von Gernot Kramper

Rotlichtviertel in "Second Life"

"Privater Sex interessiert uns nicht"

Sarkozy + Bruni

Privater Liebesurlaub bei Jordaniens König

Editorial

Was Münteferings Kehrtwende ins Private lehrt

Berlin vertraulich!

Westerwelle und das Private

Berichte über Seehofers Privatleben

Die "Bild"-Zeitung legt nach

Von Florian Güßgen

"sleek"

Wo das Private öffentlich wird