HOME

Baby mit Promi-Status: Warum dieses Mädchen für seine Familie etwas ganz Besonderes ist

Als Baby Carter Louise auf die Welt kam, herrschte bei Familie Settle helle Aufregung. Endlich ein Mädchen! Denn 137 Jahre lang wurden in der Sippe nur Jungen geboren. Die Kleine ist damit jetzt schon ein Star.

Werbeschild mit Baby und Aufschrift "Welcome to the World, Carter Louise Settle"

Noch nicht einmal zwei Wochen alt und schon berühmt – nicht schlecht für ein Baby

Wenn ein Kind auf die Welt kommt, ist das für die Familie (fast) immer ein Grund zum Feiern. Doch in den USA begrüßte nun eine Sippe das neue Leben besonders euphorisch. Nach 137 Jahren konnte sich die Familie Settle aus dem Bundesstaat South Carolina endlich über ein Mädchen in ihrer Mitte freuen. Zuvor waren über vier Generationen nur Jungen geboren worden. Damit haben die Settles sogar eine Familie aus Idaho ausgestochen, in der 2016 zum ersten Mal nach 102 Jahren ein Mädchen geboren wurde.

Die kleine Carter Louise, geboren am 25. Juni, kommt somit einer kleinen Sensation gleich – zumindest für Vater Will Settle, seine Frau Kelen und ihre Angehörigen. "Ich hatte das größte Grinsen auf meinem Gesicht, das man sich vorstellen kann. Niemals hätte ich gedacht, dass ich der Vater einer Tochter werden würde", sagte der stolze Papa dem Fernsehsender ABC News. "Es war ein Oh-mein-Gott-Moment." Auch seine Frau hatte kaum noch daran geglaubt: "Jeder dachte, es würde auch ein Junge werden."

Fast noch mehr freuen sich die Großeltern. "Meine Mutter ist total verrückt geworden. Sie wollte immer eine Tochter, sie war in Ekstase und konnte es nicht glauben", erzählt der 38-Jährige.

Das erste Mädchen nach 137 Jahren – und alle sollen es wissen

Baby Carter Louise hat so schon im zarten Alter Promi-Status in ihrer Heimatstadt Bluffton (etwa 13.000 Einwohner) erlangt und dank vieler Medienberichte auch darüber hinaus. Zu übersehen war die historische Ankunft des Mädchens jedenfalls nicht: Die Arbeitskollegen von Will Settle hatten ein Werbeschild gemietet, auf dem die Geburt verkündet wurde – 7x3 Meter groß. "Willkommen auf der Welt, Carter Louise" steht dort neben dem Gesicht der Kleinen auf pinkfarbenem Hintergrund.

"Für sie wird es irgendwann mal eine lustige Geschichte sein", meint Mutter Kelen. Carter Louise hat sofort alle um den Finger gewickelt, doch ihr Vater weiß jetzt schon: "Sie wird stark sein müssen mit so vielen Männern in der Familie."


epp
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(