Schließen
Menü
Gast

briefkasten

ich habe ein postfach
bin ich trotz allem gezwungen an meinem briefkasten das mein name noch weiterhin bestehen bleibt ??
der hausmeister meint
mein name darf briefkastendarf nicht entfernen er schreib und droht sonst gäbe es ärger
Frage Nummer 40861

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
Amos
Es gibt sicherlich Absender, die Deine Postfachadresse nicht kennen und deswegen die Straße mit Hausnummer anschreiben. Daher ist es sinnvoll, am Briefkasten den Namen stehen zu lassen.
bh_roth
Es gibt einige Schreiben, die nicht an Postfächer gesendet werden. Dafür brauchst du einen Briefkasten (z.B. Behördliche Post mit vereinfachtem Zustellverfahren, Post von Stadt oder Gemeinde, die häufig einen eigenen Zustelldienst haben)

[br]Warum aber der Hausmeister hier droht, dass es Ärger gibt, erschließt sich mir jetzt nicht LoL
starmax
Doch, man braucht einen Briefkasten. Finanzamt, Gericht und andere Behörden, Metro etc. schreiben grundsätzlich nicht an ein Postfach. Wie soll denn auch DHL- oder Hermes- Paketzustellung funktionieren, wenn man dir nicht mal eine Benachrichtigung in den Kasten werfen kann?
PeterEller
Nein, eine gesetzliche Verpflichtung, seinen Namen am Briefkasten anzubringen, gibt es nicht. Und den Hausmeister geht das schon mal gar nichts an. Trotzdem kann es sinnvoll sein, seinen Namen anzubringen. Wichtige behördliche Schreiben, z.B. Bußgeldbescheide werden häufig mit Zustellungsurkunde ausgeliefert. Fehlt der Name am Briefkasten, kann eine Sendung niedergelegt oder öffentlich zugestellt werden. Und wenn Du davon nichts mitkriegst, drohen womöglich Nachteile wegen Fristversäumnis.
Psychofreak2007
DHL kann ins Postfach benachrichtigen.

Solltest du aber mal von einem anderen Zustelldienst ein Paket bekommen, wirds wohl wieder zurückgehen, da Empfänger nicht zu ermitteln...

Auch wenn du mal eine PZA (Postzustellauftrag z.B. vom Gericht) bekommst wirds schwierig...
Auch Sendungen mit Zusatz eigenhändig kannst du dann nicht mehr empfangen, sowie normale Einschreiben..

Hast du Verfolgungswahn oder warum willst du deinen Namen vom Briefkasten entfernen?
Nil.Jang
Egal, ob du Mieter bist oder Wohnungseigentümer: Der Hausmeister wird von dir bezahlt (wie du auf deiner Hausgeld/Nebenkostenabrechnung unschwer erkennen kannst). Manchmal wirkt es Wunder, den Hausmeister drauf - freundlich - hinzuweisen. Er ist nämlich nix als ein jederzeit kündbarer und austauschbarer Dienstleister (und nicht der Ober-Hausbesitzer, wie er glaubt).