HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 36744 80henni80

Der Pocher Karriereknick ist ja nun nicht mehr wegzudiskutieren? War Harald Schmidt sein Totengräber?

Antworten (5)
serefine
Seine große Klappe ?
ing793
es war mir vo jeher schleierhaft, wie man so talentfrei überhaupt Karriere machen konnte. Insofern finde ich den Knick konsequent und logisch.
MaureenOHara
Da muß ich ing voll zustimmen: wer hat eigentlich Oliver Pocher gesagt, dass er Talent hätte ? Der ist weder komisch noch sonst irgendwas. Was Sky allerdings nicht davon abhält ihn mit Jessica Castrup zusammen moderieren zu lassen: da fragt man sich auch, wer von beiden schwerer zu ertragen ist.
KKraus
Ich denke eher nicht. Pocher war zu Anfang ja mit seinen frechen Sprüchen und sarkastischen Äüßerungen ja ganz witzig. Ich finde, er hat den Bogen einfach überspannt und die Äußerungen gingen immer mehr unter die Gürtellinie. Auf die Dauer ist das wohl kaum noch als Komik zu sehen. Irgendwo gibt es Grenzen, die auch er einhalten muss.
baitthefait
Ich denke tatsächlich, dass Harald Schmidt einen großen Teil dazu beigetragen hat. Auf der anderen Seite denke ich, dass die Menschen nach und nach endlich begriffen haben, dass seine Scherze einfach nur blöd und auf Kosten anderer gehen - ein widerlicher Typ!