HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 25065 Chiara Ludwig

Die Wände in unserer Wohnung sind zu dünn und man hört die Nachbarn. Kennt jemand eine gute und kostengünstige Dämmung?

Antworten (11)
Ingenius
Auf beiden Seiten tapezieren. Dann sieht man wenigstens nicht mehr durch.
Musca
Kostengünstig ist relativ. Wirksam wäre eine zweischalige Vorsatz-Wand aus Platten unterschiedlicher Stärke, egal welches Material, Hauptsache schwer. Die Platten sollten aber wg. Schallübertragung nicht direkt miteinander verbunden sein. Das betrifft aber nur den sogenannten Luftschall, sprich laute Musik etc. Gegen den Trittschall, d.h. Schallübertragung durch Treppen, Decken, Wände lässt sich nachträglich nicht viel machen.
Musca
@Ingenius: Wenn man dann noch mit Dispersions-Schallschutz-Farbe streicht, dürfte das Problem auch beseitigt sein
Ingenius
@ Musca
Pink wirkt nach meiner Erfahrung am Besten.
starmax
Pink ist eine sog. "schreiende" Farbe, die übertönt fast alles....
antwortomat
Eierkartons auf die Wände kleben.
Sowas hier.
antwortomat
@TKKG: Sorry, aber ganz so einfach ist die Sache nicht. Meine persönlichen "Übungen" mit Eierkartons habe meinen Nachbarn sehr schnell wieder milde gestimmt.
Herr_Schröder-Dorf1
Das günstigste sind immer noch Eierkartons. Die könnt ihr einfach sammeln, immer wenn ihr euch eine Packung kauft, manchmal bekommt man die auch vom Supermarkt geschenkt oder ihr beauftragt verwandte und Freunde zum Sammeln. Die klebt ihr dann an die Wand. Als Verdeckung nehme ich gerne große Stoffbahnen, das macht das Zimmer dann auch gemütlich.
DirX
Leider gibt es keine technische Möglichkeit, Ihre Wohnung entsprechend zu dämmen, dass Sie weniger Lärm von der Nachbarseite hören. Der Lärm kann immer nur am Entstehungsort gedämmt werden. Hier wäre die Unterstützung durch Ihre Nachbarn angebracht. Oder Sie suchen sich eine neue Wohnung.
Kaiserschmarn
Ich vermute, dass es vor allem die Geräusche aus der Wohnung über dir sind, die dich stören. Hier gibt es zwei effektive Maßnahmen, die sich bewährt haben: In der Wohnung über dir sollte eine Trittschalldämmung verlegt werden, die verringert den Pegel um bis zu 25 db. In deiner Wohnung hilft das Abhängen der Zimmerdecke mit Gipskarton (in Plattenform), das bringt weitere 10 db.
Amos
Das junge Paar besucht mit einem Immobilienmakler eine Wohnung. Der Makler steht im Nebenzimmer und ruft: "Können sie mich hören?" Antwort: "Ja, gut!" Makler: "Können sie mich sehen?" "Nein." Antwort: "Sehen sie, DAS sind Wände!"