HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 15895 Felix Wagner

Ich habe mich in einem Unternehmen beworben und wurde zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Wie kann ich mich bestmöglich vorbereiten? Mit welchen Einstellungsfragen muß ich auf jeden Fall rechnen? Mir liegt sehr viel an dieser Stelle!!!

Antworten (6)
StechusKaktus
Triff dich mit jemanden, der die Stelle oder eine vergleichbare Stelle kennt. Unterhalte dich mit ihm darüber, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen dafür wichtig sind und wie der tagesablauf so ist. Entwickle im Gespräch Fragestellungen zur Position, die du dann im Vorstellungsgespräch anbringen kannst. Je besser die Fragen, desto höher deine Chancen, genommen zu werden.
Hab Antworten zu deinen Schwächen und Stärken und zu Deinen großten Erfolgen und Niederlagen parat.
fiatpolski
Vorher auf jeden Fall die Webseite des potentiellen neuen Arbeitgebers studieren. Es wird gerne gesehen das man sich vorbereitet hat und etwas weiß über den zukünftigen Arbeitgebers.
Sixpence
Herzlichen Glückwunsch, offensichtlich hast du eine sehr gute Bewerbung geschrieben! Eine Frage, bei der du möglichst nicht ins Stottern kommen solltest, ist die, warum du genau diese Stelle haben möchtest bzw. warum du glaubst, der Richtige zu sein. Eine Menge Tipps gibt es auf der Seite des Bewerbungsberaters Gerhard Winkler. Lies dich da ein wenig ein. Ich drück dir die Daumen.
SchlawinerWitzel
- Dein Gehaltswunsch
- Deine 5 besten Eigenschaften
- Deine 5 schlechtesten Eingenschaften
- Deine Ziele
- Warum du ausgerechnet bei XYZ anfangen willst

Vieles davon wirst du natürlich nicht gefragt, wenn die als Palettenstapler anfangen willst.
Justus Werner
Diese Fragen werden sich zunächst einmal an dem aktuellen Geschehen orientieren. Der Arbeitgeber will über Smalltalk herausfinden, wer du bist, wie wach du bist. Dann kann deine Biografie abgefragt werden. Fragen zur Profession können natürlich auch gestellt werden, ich würde mich dahingehend mit dem Tätigkeitsfeld der Firma beschäftigen.
Leonardo1000
Wir befragen den Bewerber immer, wie er auf unser Unternehmen gekommen ist und was er über die Firma weiß. Außerdem lassen wir uns seinen beruflichen Werdegang schildern. Persönliche Fragen wie Familienstand, Familienplanung usw. stellen wir auch. Uns nutzt ja kein Mitarbeiter, der vielleicht nicht lange bei uns bleiben will. Ich denke mit solchen Fragen solltest Du rechnen.