HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 24127 wolf_39

Ich möchte eine braune Sauce für Rouladen, die möglichst wenig Fett enthält. Kennt jemand ein gutes Rezept?

Antworten (5)
netter_fahrer
Wenn Sie die Rouladen in etwas Butterschmalz anbraten, dann mit Rinderfonds (aus dem Glas), Rotwein und etwas Gemüse nach Gusto eine gute Stunde, eher länger, im geschlossenen Topf schmoren lassen, haben Sie doch schon eine fettarme, aber leckere Soße. Statt Sahne zum Binden nehmen Sie etwas Kondensmilch und lassen Sie die Soße ohne Rouladen noch kurz einkochen.
Ganz ohne Fett schmeckt's aber nicht - Fett ist und bleibt ein wichtiger Geschmacksträger.
Gast
Soßen bekommen den Geschmack und ihr Aussehen, von Fleisch. Rouladen füllen, mit Zwiebelringen im Bratentopf scharf anbraten, mit Flüssigkeit, Wasser oder Brühe ablöschen und zugedeckt mindestens eine Stunde dünsten,Mit Kartoffelmehl die Soße binden. Bei Fleisch ist der Geschmacksträger nun mal das Fett und ganz ohne schmeckt es nicht.
schafschaf20
Brate die Rouladen in Pflanzenöl an. Wenn sie schön braun sind, nimm sie aus der Pfanne und stäube Mehl über das Bratfett. Kurz anschwitzen und mit Wasser aufgießen. Ist zwar nicht fettfrei kommt aber ohne Sahne und andere Extras aus. Und durch das Öl hast du auch nur gute Fette.
jogibaer
Am besten nimmst du einfach die Soße, die die Rouladen selbst abgeben, immer vorausgesetzt, du nimmst Rinderrouladen. Die haben an sich schon wenig Fett und die Soße ist köstlich. Einfach mit ein wenig Salz und Pfeffer abschmecken und es gibt meiner Meinung nach kaum etwas besseres!
JeremyB.
Wenn du sehr sehr wenig fett letztlich haben möchtest würde ich dir empfehlen, dass fett abzuschöpfen. Heißt, du benutzt das fett der Rouladen gibts Wasser dazu eventuell noch soßen Binder und lässt die soßen dann zunächst aufkochen. Danach einfach in den Kühlschrank damit - wenn sie abgekühlt ist siehst du oben schon das Fett und kannst es abschöpfen.