HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 13954 inge-zauber3

Ich muss für die Bewerbung auf einen Studienplatz einige Dokumente beglaubigen lassen. Mir ist jedoch nicht ganz klar, was mit beglaubigte Unterschriften gemeint ist. Und wo bekomme ich solche Beglaubigungen? kann mir jemand helfen?

Antworten (8)
starmax
Meines Wissens sind die Kranken-und Ersatzkassen zur Identitätsfeststellung und kostenlosen Beglaubigung berechtigt.
shred
Beglaubigungen kannst du beim Einwohnermeldeamt oder im Bürgerbüro deiner Stadt anfertigen lassen. Dort wird das Dokument kopiert, und die Kopie wird zusammengeheftet und mit einem Stempel versehen. Das Amt bestätigt damit, dass ihnen das Originaldokument vorgelegen hat und die Kopie damit übereinstimmt.
netter_fahrer
Einspruch, starmax: Ich arbeite bei einer Stadtverwaltung und weiß, dass nur öffentliche Verwaltungen wie wir, Kreis- und Gemeindeverwaltungen sowie Notare und Gerichte solche gültigen Beglaubigungen (= Bestätigung, dass eine Kopie exakt dem Original entspricht) ausstellen.
Andere, wie Kirchen, Vereine, Krankenkassen etc. dürfen nur von ihnen selbst erstellte Dokumente beglaubigen. Mehr dazu hier:
Gehen Sie mit ihren Originaldokumenten und den Kopien ins Rathaus, Bürgerbüro ihrer Stadt / Gemeinde, dort bekommen Sie gegen Gebühr die Beglaubigungen.
berlin79
Ich habe meine Unterlagen für die Fachoberschule sowie später für die Fachhochschule aus Kostengründen beim Kirchenamt beglaubigen lassen. Gab keine Probleme.
starmax
Einspruch abgewiesen,@netter Fahrer. Schau mal bitte hier im SGB X,§29,30. Danach sind Körperschaften öffentlichen Rechts sehr wohl berechtigt und ermächtigt, Beglaubigungen von Dokumenten und Unterschriften vorzunehmen. Meine Kasse hat das damals kostenlos gemacht!
Jtkraemer
An bestimmten Unis kann man sich die Sachen auch dort kostenlos beglaubigen lassen.
netter_fahrer
@ starmax: Habe eben mal die netten Kolleginnen unseres Bürgerbüros gefragt.
Also: Es hängt von der Art des Dokuments ab, wer dessen Kopie beglaubigen darf - die Geburtsurkunde z.B. nur das Standesamt, das sie ausgestellt hat. Zeugnisse, Bescheinigungen etc. darf jede siegelführende Behörde beglaubigen. Es gelten aber in jedem Fall die Anforderungen der Stelle, die die Kopien erhält - in meinem Link die Uni Mainz, die wie die meisten Unis nur Beglaubigungen von Verwaltungsbehörden anerkennt.
Wenn sie also zum zuständigen Rathaus / Bürgermeister / Bürgerbüro geht, ist sie auf der sicheren Seite und muss nix doppelt machen lassen!
Teresa Köhler
Die Beglaubigung weist nach, dass die Kopie in allen Punkten genau dem Originaldokument entspricht. Ich brauchte eine beglaubigte Kopie meines Abschlusszeugnisses für die Einschreibung an der Uni und bin mit dem Zeugnis zum Bürgerbüro der Gemeinde, ist quasi ne Außenstelle vom Rathaus, da konnte ich das machen lassen, kostet aber was.