Schließen
Menü
Tyler Horn

Ich würde an dieser Stelle gerne eine Diskussion über Paintball anstoßen. Danke für die Beteiligung!

Es wird wegen der Amokläufe zurzeit ja nicht nur viel über "Killerspiele" geredet, sonder auch über Paintball. Was denkt ihr darüber? Was sagt ihr zu der Kritik, den Vorwürfen und den Verbotsplänen?
Frage Nummer 58

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (11)
Cornelia Kuhn
Also ich finde, jeder der Paintball spielen will, sollte das auch dürfen. Das ist ein Strategiespiel und hat schließlich nichts mit Gewalt zu tun. Es geht nämlich nicht darum, jemandem zu schaden, sondern um Punkte, die ich dadurch erkämpfe, meinen Gegnern die Klamotten zu färben! Da könnte man ja eher das Boxen verbieten. Ich erinnere nur an den Boxkampf mit Abraham: Kieferbruch! Das ist Gewalt!!
Henrick Böhm
Sehe ich auch so. Und wenn jemand durch dieses Spiel das Töten trainiert, dann wird er sich nach einem Verbot irgendwas anderes suchen. Zum Beispiel mit einer Wasserpistole rumlaufen und Leute auf der Straße nass machen. Dann wird man vielleicht sagen, was für ein Spinner, aber würde man deshalb Wasserpistolen verbieten?? Wohl kaum. Also, wer Amoklaufen will, der wird das auch ohne Paintball!
Chros
Killerspiele sind nicht die Gründe oder Auslöser, das jemand agressiv wird und mörderische Phantasien entwickelt, genauso Paintball. Das ist höchstens die Folge. Aber wenn man alles verbieten würde, wo wäre die Selbstbestimmung. Politik braucht immer ein Feindbild den sie der Öffentlichkeit vermitteln kann. Keiner von useren Politkern hat jemals selber mal Paintball gespielt, wette ich mit dir!
Mathias Becker
Ich sehe das etwas anders. Sicher, einen Amokläufer würde ein Verbot nicht aufhalten. Aber es geht ja auch um die Frage, ob solche Spiele die Hemmschwelle herabsetzen, Gewalt als geeignetes Mittel oder einfach nur zum Aggressionsabbau gegen seine Mitmenschen einzusetzen. Deshalb finde ich auch Boxen und andere Kampfsportarten eher gefährlich. Mit Sport hat das jedenfalls nichts zu tun.
fiatpolski
Paintball, Softair und Egoshooter sind ein geeigneter Sündenbock für komplexere Probleme die nicht leicht (und billig) zu lösen sind.
Sie eignen sich hervoragend für populistische Statements und Verbote lassen sich gut als vermeintliche und schnelle Erfolge verkaufen. Das die Verbote natürlich nichts ändern wird man ja erst nach der Wahl sehen...
KardinalLandrut
Verbotspläne sind wie üblich nur reine Symptombekämpfung.

Auch das Unterdrücken jeglicher Aggressionen halte ich für sehr gefährlich!
nmds
Die Frage nach dem Herabsetzen vom Hemmschwellen möchte ich mal aussen vor lassen.
Ich hatte mal die Gelegenheit, im Rahmen einer betrieblichen Freizeit dieses Paintball "spielen" zu müssen. Mir ist dabei am meisten aufgestossen, mit welcher Naivität das "Spiel" betrachtet wurde. Die Betreiber berichteten mit grosser Begeisterung, dass das "wie im Krieg sei", man "spüre das Adrenalin" und wie das "Herz flattere". Echtes Kriegsgefühl, tatsächlich krabbelt man nur im Wald rum und macht sich auch mit Farbe die Klamotten schmutzig.
Mein Fazit war: Ein Spiel für grosse Kindsköpfe, einfach nur peinlich.
yomismo
Ich halte paintball fuer eine ausgesprochen bescheuerte Freizeitbeschaeftigung.
Abreagierung primitivster Phantasien mit Farbkugeln. Da rennen sie dann herum, lauter kleine, farbbekleckerte Rambos......... .
Dimenson
Hallo,

ich denke das viele Amok-Läufer zuvor Erfahrungen sammeln können durch Paintball, Softair oder Ballerspiele. Aber dies alles zu verbieten halte ich für falsch.

Ich würde behaupten das viele phychisch kranke Menschen einfach durch ein Geschehen/Erlebnis so gefestigt sind, das sie diese Probleme nicht verarbeiten können bzw. sogar nicht wollen.

Was ich mein ist, das die Amok-Läufer aus persönlichen Gründen zu dem werden was sie dann sind und nicht durch Paintball, Softair, etc. Es fördert dann schon das Wissen, Kennenlernen, Umgehen mit Waffen, aber letztendlich wer Amok läuft braucht diese Erfahrung auch nicht.

Ich mein Softair ist durch die Leidenschaft entstanden und nicht als Tötungswaffe.
Hier ein paar Informationen zu Softair: http://www.softair-shop.net/informationen-softair-waffen

Gruß Dennis
bh_roth
@Dimension: Wie hast du das denn geschafft? Eine der ältesten Fragen aus dem Archiv zu kramen. Anerkennung! Interesse? Nincs!
bh_roth
Zitat "Ich mein Softair ist durch die Leidenschaft entstanden und nicht als Tötungswaffe.
Jetzt habe ich doch noch was gelesen von diesem Blödsinn! Softair und Tötungswaffe- ich lach mich tot. Spielzeuge für ewigpupertierende, die man nicht an richtige Sachen lässt. Geh bubu machen, Denis.