HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 45081 Cedalbo

Ich würde gerne Altersteilzeit ohne Abzüge machen, gibt’s da gratis Tipps oder lohnt es sich einen Steuerberater zu Rate zu ziehen?

Antworten (8)
Amos
Ich würde zuerst mal meinen Arbeitgeber fragen.
Deho
Ja, ja, der Steuerzaher soll alles löhnen.
VinceB
Ein Steuerberater kann Ihnen dahingehend nicht sonderlich viel helfen. Wenden Sie sich lieber vertrauensvoll an einen entsprechenden Rentenberater, der sich auf genau solche Fragen spezialisiert hat. Ohne Abzüge in Altersteilzeit zu gehen, ist nicht in allen Fällen gegeben. Ohne eine umfassende Beratung kann man große Nachteile erfahren.
TereNeusa75
Altersteilzeit ohne Abzüge ist erst ab einem Alter von 60 Jahren, und auch nur in Ausnahmefällen, möglich. Auf alle Fälle sollte man sich vor Einreichen des Antrages bei der Landesversicherungsanstalt in Berlin beraten lassen. Ein Steuerberater ist nicht sonderlich hilfreich. Wenn man nicht an die LVA oder BfA herantreten möchte, sollte man sich an einen speziellen Rentenberater wenden.
niccichi
Es gibt in größeren Städten die Deutsche Rentenversicherung. Früher mal LVA, ist vielleicht noch ein Begriff. In der Regel halten diese in kleineren Städten einen Rentensprechtag ab. Dort bekommt man kostenlos Invormationen über Altersteilzeit und Rente. Diese kann dort oder über die Rentenstelle einer Stadtverwaltung beantragt werden. Die Rentenstelle Ihrer Stadtverwaltung kann Ihnen auch Auskunft über die Sprechtage geben. Da ich nicht weiß in welchem Bundesland Sie leben, hier einfach mal der Link zur Rentenversicherung in Baden Württemberg. Vielleicht hilft Ihnen dieser schon weiter. http://www.deutsche-rentenversicherung-bw.de. Gibt es natürlich in allen Bundesländern.
FrankJosef
Bei solchen Fragen würde ich mich immer bei einem Experten informieren, also besser einen Renten- oder Steuerberater suchen und dem die Fragen stellen ;) Kann dir meinen Steuerberater in Hamm www.ecandes.de empfehlen, der ist auf jeden Fall kompetent und nimmt sich immer Zeit für Fragen.
Alienne
Schon wieder dieser dämliche Steuerberater in Hamm, Klappe die dritte. Mann, muss der es nötig haben ...
wokk
Und dazu muss sich dieser Blödel jedes mal neu anmelden.