Schließen
Menü
solitude33

Implantate

Wenn ich, rein hypothetisch, jemandem wissentlich einen WLAN-Chip in das linke Ohrläppchen implantieren würde, hätte ich mich mit dieser Tat der vorsätzlichen Körpervernetzung schuldig gemacht?
Frage Nummer 3000100905

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (10)
Hefe
Warum links? Wenn sie will, nein. Wenn die Person stirbt, wird sie als Elektroschrott entsorgt.
Dorfdepp
Kategorie Stechpalmenfrage?

Da du nicht berechtigst bist, chirurgische Eingriffe durchzuführen, würdest du dich strafbar machen.
Lempel
Da du nicht berechtigt bist, sinnvolle Fragen zu stellen, machst du dich mit dem Stellen sinnloser Fragen nicht strafbar.

Die fromme Helene
voller Häme.
dschinn
Mir gefällt diese Wortspielerei.
Falls die selbst ausgedacht ist, gibt es acht von zehn Punkte.
Lempel
Acht von zehn.
Oh wie scheen.
Sgt_Hartman
Besser wäre

Acht von Zehn
Auf Nimmerwiedersehen
Sgt_Hartman
solitude, neuronale Netzwerke 2.05b wären erforderlich um diese Personen in unser Globalisierungsprogramm zur Übernahme der Weltherrschaft unsererseits und gnadenlosen Unterwerfung der Betas, wir sind die Alphas, um drauf zurück zu kommen, gefügig und auch unter Zwangsmaßnahmen noch gefügiger zu machen.

Ein WLan Chip ist noch nicht mal ein Anfang.

solitude33
Sir, ich beginne mir ernsthafte Sorgen um Sie zu machen, Sir.
Sgt_Hartman
hmmm, ja, wenn ich das so lese....ich hab zuviel ̶p̶̶i̶̶n̶̶k̶̶y̶ und der brain konsumiert
solitude33
Wie ich bereits befürchtet hatte ...