HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 21840 ThommyF20

Kennt Ihr ein Mittel gegen Warzen welches auch wirklich hilft? Gerne auch ein traditionelles Hausmittel.

Antworten (43)
Heraklit1970
Ja. Zu einem (Haut)arzt gehen.
schillafrida
löwenzahnsaft - regelmäßig aufgetragen hat es bei den kindern immer geholfen. hautärzte neigen zum schneiden, das ist aber nur in ausnahmefällen nötig.
shred
Die beste Erfahrung habe ich mit Warzenmitteln mit Salicylsäure aus der Apotheke gemacht. Der Hautarzt vereiste nur die Warze, das tat ordentlich weh, half aber gar nicht.
Alex64
Löwenzahn hilft nicht.....

Wenn Natur, dann bitte mit Schöllkrautsaft versuchen.

Wenn du nicht weisst, wie das aussieht oder es in deiner Nähe keines gibt, dann als Tinktur in der Apotheke - aber bitte dazusagen, dass du ihn nur äusserlich gegen Warzen verwenden willst (eingenommen ist das Zeug nämlich etwas giftig)
schillafrida
stimmt, schöllkraut hilft auch ! das kann man hier nachlesen
KirstenV
Das einzige, was meiner Erfahung nach wirklich hilft, ist die Vereisung beim Arzt. Die ganzen Hausmittel taugen enfach nicht. Entweder sie helfen gar nicht oder nur kurzfristig. Von einem Hausmitteltipp habe ich sogar noch mehr Warzen bekommen. Also geh lieber gleich zum Arzt.
Ziegler436
Ich habe meine am Finger mit einer Bananenschale weg bekommen. Du schneidest ein kleines Stück davon ab, wickels die um die Warze und befestigst das Ganze luftdicht mit Pflaster. Etwa 3 Tage drauf lassen. Wenn Du Glück hast, ist sie gleich weg. Ansonsten nochmal wiederholen. Hört sich eklig an, hilft aber. Eine andere Variante ist Warz up aus der Apotheke.
Tonnymagic
Am besten ist es wirklich, wenn man sich ein Warzenmittel aus der Apotheke besorgt. Das muss man regelmäßig auftragen und dadurch wird die Warze mit der Zeit abgetragen. Hausmittel machen da nicht wirklich Sinn, wenn man sich nicht lange mit der Warze rumplagen will.
Lindbergh
Hi, eine Garantie gibt es bei keiner Behandlungsmethode. Ich kenne sogar persönlich einige Leute, bei denen hat es mit "Besprechen" geklappt. Verrückt, aber so ist es. Ich selber habe es bei mir mal mit Ätz-Zeug aus der Apotheke probiert; die gesunde Haut um die Warze ging kaputt und löste sich eklig ab. Die Warze selber bin ich damit aber trotzdem nicht losgeworden. Meine Frau war beim Hautarzt zum vereisen. Schmerzhaft, und ebenfalls erfolglos. Wir drei (ich, Frau und Tochter) sind mit Kreide unsere Warzen losgeworden. Keine Schulkreide, weil die heute meistens aus Gips ist! Es gibt eine spezielle Kreide als Warzenmittel im Internet. Such mal nach Warzen-kreide.de oder warzenkreide.de oder ähnlich - ich weiß es nicht mehr genau. Was wohl auch noch funktioniert (vom Hörensagen) ist Zahnpasta... Naja, viele Wege führen nach Rom.
MehmetYPR
VEMMA!! Mehmetoezdemir.vemma.eu
Habe 3 jahre mit hartnäckigen warzen gekämpft, dauerhafte besuche beim arzt - ohne erfolg. Bis ich auf Vemma - Verve gestoßen bin. Eine firma aus amerika die 2004 gegründet wurde und weltweit mit ihren Produkten erfolgreich ist mit einnahmen im 300Millionen bereich. Das produkt beinhaltet 12 Vitamine 65 Essentielle Mineralien Mangostan und Aloe. nach nichtmal 2 wochen waren alle meine warzen weg - ca 15Stück. Aber nicht nur bei meinen warzen hat es mir geholfen sondern auch mit der Leistung tag täglich. Ich bin fitter nicht mehr ausgelaugt wie davor. Mein körper bekommt dadurch alles was er braucht. MEHR ALS NUR ZU EMPFEHLEN!!!! Ypr-unlimited.com Ypr-unlimited.com Ypr-unlimited.com Ypr-unlimited.com Ypr-unlimited.com Ypr-unlimited.com
CarolinPascheck
Schau mal hier:

VegaPiet
Ich habe 2 Warzen in den Zehen gehabt. Habe Zig Mal vereisen lassen, schneiden lassen, für viele tausend Euro viele Male lasern lassen. Ergebnis: die Warzen wurden GRÖSSER!
Immerzu Verrumal, Säuren, Öle, Pflanzen aller Art (Schöllkraut war am besten!), Knoblauch, Thuja, einfach ALLES!
Ich war bei sooooo vielen Ärzten. Ergebnis: ich müsse damit leben, ich wäre austherapiert...

Dann war ich im Don Institut in St. Gallen. Ergebnis: Warzen sind WEG!!!!!! HURRA!!!!! Don ist ein GENIE!!!!
Amos
Hört sich nach Kloster an!
Gast
Ich hatte jahrelang eine Warze auf meiner Nase. Zig Millionen Euro habe ich ausgegeben, von diesem Arzt zu jenem, von J nach Y gereist. Auch im Don Institut zu St. Gallen gab es keine Hilfe. Bis ich ein Hausmittel meiner Oma fand, die Asche von 9 Roth Händle Zigaretten bei Vollmond mit etwas Öl vermischen und auf die Warze streichen. Über Nacht war die Warze weg.HURRA!!!!! Oma war ein Genie
Amos
Aber nur mit einer toten schwarzen Katze nachts um 12 auf dem Friedhof.
Amos
Dann sollten sich Claudia Roth und Peter Maffay mal melden. *g*
VegaPiet
Ich habe 2 Warzen in den Zehen gehabt. Habe Zig Mal vereisen lassen, schneiden lassen, für viele tausend Euro viele Male lasern lassen. Ergebnis: die Warzen wurden GRÖSSER!
Immerzu Verrumal, Säuren, Öle, Pflanzen aller Art (Schöllkraut war am besten!), Knoblauch, Thuja, einfach ALLES!
Ich war bei sooooo vielen Ärzten. Ergebnis: ich müsse damit leben, ich wäre austherapiert...
Dann war ich im Don Institut in St. Gallen. Ergebnis: Warzen sind WEG!!!!!! HURRA!!!!! Don ist ein GENIE!!!!
Amos
Das ist jetzt nicht Dein Enst: 2 Mal denselben Müll posten?
Cordelier
Wartz ab, war nicht das letzte mal.
VegaPiet
Ist kein Müll, Müll ist es, meine Antwort als Müll zu bezeichnen! Schön, dass Omas genialer Tipp geholfen hat. Meine Warzen waren Placebo-restistent...
bh_roth
Ich denke auch, dass das eine Müllantwort ist. Austherapiert... für viele tausend Euro lasern...... Und dann wird einem plötzlich geholfen. In St. Gallen. Was für ein Schwachsinn. Deine Blödsinns-Werbung kannst du getrost lassen. Niemand hier interessiert sich dafür.
VegaPiet
Nein, ich mache keine Werbung, wozu auch??? Ich habe dadurch keinerlei Vorteile, wenn ich von meiner Erfahrung berichte! (ich wohne in Hamburg und nicht in der Schweiz) Und ich berichte vollkommen wahrheitsgemäß! Eine Unverschämtheit , wenn hier was gegenteiliges verdächtigt wird.
bh_roth
Ich denke, wenn es so ein revolutionäres Verfahren gäbe, bei dem man sich die herkömmlichen Behandlungsmethoden sparen könnte, hätte man davon schon etwas gehört. Hingegen habe ich noch nie etwas gehört, was du da "berichtest". Und da ich nicht hinter dem Mond lebe, und selbst ein hier anwesender Mediziner dein Beitrag für Kokolores hält, bleibe ich bei meiner Meinung.
Dorfdepp
Eine Warze ist eine Virusinfektion, dagegen helfen weder Löwenzahn noch Bananenschalen. Früher bin damit zu verschieden Hautärzten gegangen, die haben die Dinger weggebrannt oder vereist und weggeschabt. Nur kamen sie nach einiger Zeit wieder.
Seit vielen Jahren wende ich ein eigenes Verfahren an, das letzte Mal habe ich es vor vier Tagen gemacht. Warze und eine Rasierklinge desinfizieren (früher mit reinem Alkohol aus der Apotheke, aber der ist heuer richtig teuer, der Apotheker empfahl Hansaplast-Spray). Die Warze vereisen (Mit Kältespray aus dem Elektronik-Shop, mit dem dünnen Plastikröhrchen kann man zielgenau vereisen). Der Schnitt muss dann schnell und präzise erfolgen, der Trick ist, nicht die Warze abzuschaben, sondern rauszuschneiden, ca. 1 mm tief. Danach blutet es kräftig, aber es tut nicht weh, man muss nur die Nerven haben, es durchzuziehen. Mit dieser Methode ist bei mir nie wieder eine Warze nachgekommen.
VegaPiet
Kann ich nur darüber lachen! Habe mit Ärzten alles mögliche erlebt, geholfen hast nichts. Ich habe auch keine Lust, mich hier weiter zu rechtfertigen. Sollen doch alle, die meinen, sich so dümmlich über meinen Erfahrungsbericht äußern zu können, weiter von Pontius zu Pilatus gehen und ihre Warzen behalten, sie können mich mal gerne haben. Ende.
bh_roth
Und tschüss. Wir werden dich vermissen.
Nee, doch nich.
karinwie
Ich glaube ja nicht an so esotherischen Quatsch, aber als mein sohn mehrere Warzen an den Händen bekam, gab uns unser Kinderarzt den Tipp eine -Nacktschnecke- drüberkriechen zu lassen. Er wüsse nicht warum, aber es würde funktionieren. Und es hat tatsächlich gewirkt! Kein Scherz! Ich habe den Tipp an mehrere Personen weitergegeben und bei allen hat es geholfen, Nebenwirkung nur etwas Ekel. Irgendwas ist in dem Schneckenschleim was die Warzen verschwinden lässt.
machine
Zuhause haben wir seiner Zeit Lötkolben verwendet.
lapavoni
Ich und mein Sohn haben zwei verschiedene aggressive Säuren von der Apotheke probiert.
Keines hat geholfen!
Habe gelesen das Warzen durch eine Mangelerscheinung im Körper kommen.
Schüssler Salz Nummer 3, ferrum phosphoricum D12 genommen.
Fünf Tabletten einmal am Tag mit Plastiklöffel in Wasserglas gerührt und aufgelöst.
Warze war innerhalb von einer Woche bei meinem Sohn und bei mir weg!!
Amos
Neunmal linksherum umrühren, sonst hilft es nicht!
Amos
Greife lieber zur HB, dann geht alles wie von selbst.
Airborne
Hallo lapavoni! Ich habe das mit deinem Tip Schüssler Salz ausprobiert und es hat funktioniert. Nach 3 Wochen war ich warzenfrei. Danke dafür!
lapavoni
Hallo bh_roth,
das du hier Forumsmitglieder beleidigst ist nicht okay!
Wahrscheinlich wirst du von der Pharmalobby dafür bezahlt, Globuli, Schüsslersalze, Alternativmethoden zu verunglimpfen, da deine Auftraggeber daran nicht verdienen!
Der Erfolg der Alternativmethoden wird immer deutlicher und die Menschen lassen sich von Lobbyisten wie dir nicht mehr manipulieren ;-)
Amos
Ohne bh_roth in Schutz nehmen zu müssen (er kann durchaus selbst Stellung nehmen): hier gibt es keine von der Pharmaindustrie unterstützte User. Nur Leute, die der Unwirksamkeit der Homöopathie nicht auf den Leim gehen.
bh_roth
Lapavoni, deine Meinung ist mir , soweit es Schüssler Salze und Globoli betrifft, wurscht. Der Beitrag mit diesen Salzen ist ein reiner Werbebeitrag. Es steckt nicht der Wunsch dahinter, jemandem zu helfen, sondern das Zeug zu verkaufen.
.
Allerdings ist dein Beitrag mit den Schnecken wertvoll. Das ist echte Hilfe. So etwas als alternative Methode würde von mir nie angegriffen.
lapavoni
Hallo Amos und bh_roth,
Dass ihr so schnell und fast wie abgesprochen antwortet ist schon ein Zufall ;-) und zeigt von welcher Quelle ihr bezahlt werdet. Ihr selber keine Lösungen anbietet!
Waren übrigens schon mehrere Beiträge in den Medien, von Leuten wie euch die Rede, die sämtliche Interforen zum Thema Medizin nutzen, um Alternativmedizin, Homöopathie lächerlich machen und dafür Geld erhalten.
Gibt es keine sinnvolleren Arbeitsmöglichkeiten für euch?
machine
Deitsch gutt?
Amos
Das Schöne an uns beiden ist, daß wir nicht arbeiten müssen und trotzdem ein durchaus erkleckliches Einkommen haben. Ich habe es nicht nötig, mich der Pharmaindustrie verpflichtet zu sehen.
Cordelier
Bist du auch einer von denen die Vegan in Fleischform mögen, Wurst, Leberwurst, Salami, Sauerbraten,

Senf????
Matthew
@lapavoni
Der Pharmalobby wäre es wohl ziemlich egal, ob sie den Leuten das Geld mit Medikamenten aus der Schulmedizin aus der Tasche ziehen, oder mit Globoli aus um Mitternacht bei Vollmond gepflückten Veilchen.
Die Unterstellung an bh_roth und Amos, sie würden von dieser bezahlt ist deshalb ...
... sagen wir - interessant. Aber am besten, Du denkst noch einmal in Ruhe drüber nach.

Wenn Du in Ruhe noch einmal nachliest, hat auch keiner von beiden für irgend etwas Werbung gemacht.
Wenn es darum geht, den Placebo-Effekt zu nutzen, und der hat durchaus eine bemerkenswerte Wirkung, sind Schnecken oder Löwenzahn aus dem Garten sicherlich eine passable Wahl.

Hast Du schon einmal in Erwägung gezogen, dass die Beiden (und ein paar Andere hier im Forum)
1. über einiges an Lebenserfahrung verfügen
2. über eine naturwissenschaftliche Ausbildung
und deshalb einfach über ein fundiertes Urteilsvermögen in solchen Fragen.
Sie brauchen sich deshalb weder abzusprechen, noch einen Auftraggeber, um zu einer fundierten Einschätzung zu gelangen.
Und es wundert mich auch überhaupt nicht, dass sie zum Gleichen, oder zumindest ähnlichen Ergebnis kommen.
AndyLindbergh
Ja, ich habe super Erfahrungen mit einem natürlichen Mittel gegen Warzen gemacht: Meine Tochter hatte am Fuss gleich 2 Warzen und an der Hand noch eine kleine. Die beiden Warzen am Fuss ist sie mit Warzen-Kreide losgeworden, die Handwarze werden wir in den Ferien angehen. Es war völlig schmerzlos, beide Warzen sind beim Baden einfach abgegangen. Es waren zuerst kleine Krater da, die aber zugewachsen sind. Man sieht nichts mehr davon. Habe ich in einem Onlineshop gefunden, einfach mal danach googlen. Jedenfalls erspart man sich dami die archaischen Methoden der Ärzte...
Vertrauensbasis1313
Liebe Leute !
Ich weiß gar nicht, warum Ihr Euch gegenseitig so madig macht: JEDER hat doch seine eigene Fassung von Erfahrung !
Natürlich gibt es auch Klugscheißer und Besserwisser, ABER jede Idee bringt Dich doch zuerst zum Nachdenken ... ! Schneckenschleim ... ich erinnere mich, dass von den "tausenden" Nacktschnecken mir welche über die Hand gerutscht sind ... ich habe nie darüber nachgedacht, dass der Schleim mir die juckende Stelle, der Beginn einer Warzenbildung, genommen haben könnte ...
Ich erinnere mich aber auch, dass ich als Jugendlicher eine behaarte pfenniggroße Warze / Hautausstülpung wie "Leberfleck" hatte, der ich ständig mit der Pinzette die Haare raubte - die Warze war "plötzlich" weg.
JETZT möchte ich den Wucherungen am Hals (Hemdansatz), unter den Achseln (sieht teilweise aus wie kleine Penisse), im Schritt und eine Riesenerhebung auf dem Rücken. Ich habe die Vermutung, dass der Friseur dazu beiträgt, dass sich die "Warzen" bei Verletzung vermehren - sonst bluten sie nicht und stören mich auch nicht.
Übrigens: Der Hautarzt hat mir gesagt, dass alles okay sei - aber ihm juckt es in den Fingern zu schneiden, zu vereisen - kann es sein, dass er die Formulierung gebraucht hat, einiges sei etwas für die Schere, anderes fürs Messer ... ?
Von Schüsseler Salzen halte ich übrigens sehr viel . . . doch ÜBER ALLEM steht: Die Hoffnung stirbt zuletzt !!!
Im Augenblick wird ein Mittel angeboten P...S..P, das vieles VERSPRICHT - ich bin dabei zu erforschen, was tatsächlich zutrifft.
Puzzone
Junge, das ist alles Kokolores. Vergiß die Mittelchen und kaufe dir statt dem Schüsslersalz lieber einen Sixpack Bölkstoff.
Suche dir einen neuen Hautarzt, der dir alles, was dich stört, in Sekunden weglasert.
Schnibbeln ist mega out. Der Laser ist punktgenau, nachhaltig und du spürst fast nichts.