HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 74660 Annanna

Lohnt sich eine Paybackkarte?

Antworten (7)
Amos
Nein, lohnen ist der falsche Ausdruck. Man sammelt Punkte, weniger zahlen muß man deswegen nicht. Die kleine Summe ist im Endeffekt weniger als Rabattmarken beim REWE.
netter_fahrer
Klar lohnt sich das - aber nur für die Unternehmen, die an Payback beteiligt sind.
Individuelle Werbeflut, Speicherung der Einkäufe, des Kaufverhaltens, Datenschutzlöcher - das alles bekommst du für ein paar läppische Rabattpunkte. Ohne mich!
StarCheef77
Wenn du oft bei Payback-Partnern einkaufen gehst, lohnt sich die schon. Ich habe meine gesammelten Punkte gespart, und hole mir davon einen E-Book-Reader..so hätte ich ihn mir wahrscheinlich nicht zugelegt.
DevilSchmitty
Die klauen deine Daten und verkaufen dann deine Adresse. Außerdem sieht man so total dein Konsumverhalten. Ich würde mcih im Leben nicht so billig zum gläsernen Menschen machen lassen!
Amos
@DevilSchmitty: NSA und CIA, BND und MI5 sammeln auch alles. Nur bei der Payback-Karte weiß ich selber, wo ich meine Spuren hinterlassen habe! Wenn ich mit EC-Karte bezahle, wird der Zahlungsvorgang auch registriert, mit Datum, Uhrzeit, Filialnummer und Geschäftsbezeichnung.
Korni Schulz77
Ich habe das mal ausprobiert, war aber nicht wirklich konsequent und dann lohnt sich das nicht wirklich.
marionschlemmer
Klar lohnt sich eine Paybackcard. Habe mir erst letzte Woche eine geholt. Habe als Dankeschön 200 Punkte bekommen. Dann habe ich einmal im Prämienshop gestaunt und hab gestaunt was man schon alles für knapp 3000 Treuepunkten so alles an Prämien bekommt. Auf der Webseite http://paybackpunkte.preisvorteil24.info gibt es dazu weitere Infos. Auch werden dort Gutscheine und Angebote bekannt gegeben.