Schließen
Menü
Matthias Lehmann

Lohnt sich eine staatlich anerkannte Ausbildung zur Kosmetikerin oder reicht die Teilzeitausbildung?

Ich möchte gern Visagistin werden und muss als Voraussetzung eine Ausbildung zur Kosmetikerin absolvieren. Wer weiß, ob es ausreichend ist, eine nebenberufliche Teilzeitausbildung zu machen?
Frage Nummer 4091

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (2)
BennyITH
Das ist natürlich eine Sache der Erfahrung. Wenn du eine zwei- oder dreijährige Ausbildung zur Kosmetikerin in Vollzeit machst, hast du sicherlich mehr Erfahrungen und mehr Routine, als wenn du nebenbei mal 6 Monate etwas lernst. Um richtig gut zu werden, braucht es Übung, deshalb empfehle ich Dir die Vollzeitausbildung. Da lernst Du mehr und routinierst alle Tätigkeiten besser. Das ist die beste Vorbereitung!
007Hansen
Allerdings hast Du ja dann noch drei weitere Jahre Ausbildung und lernst da auch nochmal etwas und hast Zeit sicherer zu werden.