Schließen
Menü
SpeedyGonzales

Motten auf natürliche Art loswerden?

Hi,

ich bin heute zufällig auf einen sehr Interessanten Artikel gestoßen. In ihm ging es darum, Motten auf natürliche Art und Weise zu bekämpfen. Dafür werden Schlupfwespen eingesetzt. "Die kleinen Wespen sind Parasiten und legen ihre eigenen Eier in den Eiern der Motten (egal ob Kleidermotte oder Lebensmittelmotte) ab. Aus dem betreffenden Ei können nun keine Motten mehr schlüpfen" . ( Quelle: http://motten-weg.de/schlupfwespen-gegen-motten/ )
Das finde ich echt sehr beeindruckend. Ich wollte euch das nur mal mittleilen und fragen, ob jemand von euch das schonmal gehört hat.
Frage Nummer 3000082228

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (9)
OnePiece
Also ich benutze immer dieses gelbe Mottenpapier. Aber das hört sich sehr interessant an. Falls ich mal ein Motten Problem haben sollte, probiere ich das mal aus.
wokk
Hallo - hätte doch fast "ihr zwei" gesagt.
Uralte Masche um einen Link zu setzen.
Kein Mensch ist interessiert . . . du kannst also abhauen!
neilo
Ist das vielleicht schwach! STERNchen hat sich jetzt zu SörenOlsson umtaufen lassen. Und sein weiterer Nick OmaLinde wurde zu TKKG.
dschinn
Ein bis zwölf Geckos in der Wohnung verteilt, sollten auch gut funktionieren...
Rentier_BV
Auch hier kann der Thread als abgeschlossen gelten, weil die Sockenpuppe geantwortet hat.
Dödel
Als altes Hausrezept: Mottenkugeln. Du Dämlack musst nur versuchen, mit jeder Kugel jeweils eine Motte zu treffen.
Dödel
Nachsatz: Oder kannst Du das auch nicht? Und nun verpfeife dich, Du Nichtsnutz, Du störst hier den Betriebsablauf.
neilo
@TobiasMax: Was für ein Vollpfosten bist Du nur! Vorhin hat noch TKKG geantwortet. Jetzt heißt Du plötzlich TobiasMax. Du machst Dir ja richtig viel Mühe mit den ganzen Nicks.
Cordelier
Zudem sind TKKG nicht die kleinen lieben Hobbydetektive sondern ultra Rechts. Da gibt es einen schönen Artikel drüber.

Hier.