Gast

Physik und Microwelle

Wenn ich eine Tasse Milch in der Microwelle stelle und diese erhitze, wird die Milch auf eine bestimmte Temperatur erhitzt. Wenn ich jedoch eine halb gefüllte Tasse Milch in der gleichen Zeit erhitze und anschließend die Tasse mit der restlichen noch kalten Milch auffülle, hat dann in beiden Fällen die Milch die gleiche Temparatur?
Frage Nummer 28180

Antworten (3)
hphersel
nein, weil die halb gefüllte Tasse in der gleichen Zeit ja nicht doppelt so heiß wird wie die ganz gefüllte.
hphersel
"Siedeverzug" - hihi; ich kann mich an eine Episode während meiner Gymnasialzeit erinnern, als unser Chemielehrer in einem Schülerversuch einem Schüler das Reagenzglas aus der Hand riss, um einen solchen zu verhindern - und ihn dann etwa 3 Sekunden später SELBER auszulöste.
Komischerweise fand der Lehrer das anschließende Gelächter gar nicht witzig. Aber es war ja auch nichts und niemandem etwas passiert...
Arrow
Es kommt darauf an, welche Temperatur die warme Milch hat.
Wenn man die Milch Sieden lässt (ca. 85°C) und kalte Milch aus dem Kühlschrank nimmt 10°C (?) Dann wird von der Flüssigkeit mit dem höheren Temperatur solange Energie (in Form von Wärme) an die Kältere abgegeben bis das Energieverhältnis ausgeglichen ist.
...Richmannsche Mischungsregel...

Die Milch hat einen Siedepunkt, wärmer wirds dann nicht - wenn du als Endtemperatur 60°C haben möchtest müsstest du die Milch auf 130°C erhitzen (wenn die kältere Milch 10°C hat)...
:-) dazu müsstest du dir dann wohl einen Druckreaktor anschaffen.