HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 45788 Chrissimiss32

Was haltet ihr von dem Trend mit den gedehnten Ohrlöchern? Die Ohren wachsen doch nie wieder richtig zusammen oder?

Antworten (7)
bh_roth
Merkwürdig! So etwas wird doch nicht allein dadurch zu einem Trend, nur weil du das so nennst! Mit anderen Worten: Es gibt keinen solchen Trend, also erübrigt sich die Frage.
Deho
Die Ohren wachsen nie wieder richtig zusammen? Das wollen wir doch nicht hoffen, wie sähe das denn aus?
antwortomat
Die Ohrlöcher wachsen wieder zu. Deshalb muss man ja immer so'n komischen Ring tragen. Wie groß danach dann das Ohrläppchen ist, ist eine andere Frage :-)
vivian24
Mir gefällts.
wagnerP8
Selbst von "normalen" Ohrringen sind die Löcher noch sichtbar, selbst wenn man Jahre und Jahrzehnte keinen Ohrring mehr getragen hat. Die sgn. "Flesh Tunnels" dehnen das Gewebe über die Zeit noch deutlich stärker. Würde man sie herausnehmen, würde sich das Gewebe zwar wieder erholen und zurückentwickeln, aber sichtbare Spuren wird es definitiv hinterlassen.
Freddy_cme4
Das stimmt tatsächlich, dass übermäßig gedehnte Ohrlöcher wirklich nie wieder richtig zusammenwachsen. Das gilt allerdings nur, wenn das Loch mehr als 5 mm Durchmesser erreicht hat. Ebenfalls ist es recht schmerzlich, solange noch die Dehnungsspiralen benutzt werden. Es ist eine Sache des Zeitgeistes, ebenso wie die "gespaltene Zunge". Auch da muss man sich darüber bewusst sein, dass man es ein Leben lang behält. Oder ganz simpel: Ein Tattoo. Lebenslang! Weglasern ist meistens eher eine schlechte Alternative, je nachdem, wie es gestochen wurde.
LightsOut
Es kommt darauf an, was für einen Durchmesser die Spiralen zum Schluss haben. Bis zu einem gewissen Grad schließen sich die Löcher tatsächlich noch einmal wieder. Wie bei einem Tattoo, sollte man sich von vornherein darüber klar sein, dass so etwas für die Ewigkeit ist. Ebenfalls sollte man nicht unterschätzen, wie weh es tut, wenn die Dehnungsspiralen noch eingesetzt sind.