Schließen
Menü
Angelika Arnold

Wer hat eine gute Idee? Welche sind gute Orte für den Urlaub mit Haustier?

Mein Hund ist nun endlich aus dem Babyalter und kann mit uns in den Urlaub fahren. Nun suche ich Möglichkeiten für den Urlaub mit Haustier für diesen Sommer.
Frage Nummer 3345

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
Heinrich Krüger
Ich kann Dir den Urlaub mit Haustier in einem Ferienhaus wärmstens empfehlen. Man kann so ein Haus in jeder europäischen Feriengegend mieten. Haustiere sind herzlich willkommen und viele Ferienhäuser haben dazu noch ein Grundstück für Auslauf. So kannst Du auch selbst wählen, wohin es gehen soll.
krake_01
Wir buchen den Urlaub auch immer in einem Haus oder einer Ferienwohnung. Da haben wir genügend Freiheiten für uns und den Hund. Das außereuropäische Ausland würde ich jedoch im Sinne des Tieres nicht empfehlen: viele Untersuchungen, Medikamente, Quarantäne und dann noch die lange Reise.
Mik33
Such doch im Internet mal nach Urlaub mit Haustieren und Deinem Wunschurlaubsort. Es gibt viele Landhäuser und Vereine, die Urlaub mit Gleichgesinnten bieten. Da gibt es sogar Hundebetreuung für ein paar Stunden und besondere Aktivitäten gemeinsam mit den Hunden.
wagner-laessig
ganz gut finde ich folgende Seiten:

www.bello-hotel.com
www.urlaub-mit-hund.de

plane auf alle Fälle aber genügend Pausen mit ein.
Fliegen würde ich persönlich gar nicht.

Gute Erfahrungen haben wir in Tschechien, Dänemark und Österreich gemacht.
In Italien und der Schweiz werden häufig keine Hunde am Wasser geduldet.

Den schönsten Hundeurlaub hatten wir in Tschechien am Lipno-Stausee in einem Ferienhaus.
paal01
Am besten in den bayerischen Wald und Wanderurlaub Das Ferienhaus Wildbachklamm bietet viele Wandermöglichkeiten und liegt direkt an einer Schluchtenlandschaft. Die Buchberger Leite ist eines der bekanntesten Geotope Bayerns. Das Ferienhaus ist eingezäunt und sie können sich so richtig erholen und entspannen.
bifu70
Wir waren mit einigen unserer Hunden auch schon erfolgreich zelten, und zwar an der Nordsee. Den Hunden hat das Outdoorleben gut gefallen und auf dem Campingplatz gab es - ich gebe zu, entgegen meinen Erwartungen - keine Probleme. Die Hunde sollten auf dem Platz lediglich angeleint bleiben. Aber zum Toben und Laufen gab es ja genug Landschaft, Watt und Hundestrand in der Nähe und auch Fahrradtour und Wattwanderung standen auf dem Programm.
zelliberlin
Balkonien, liebe Angelika!

Jeder Tiertransport mit einem Verkehrsmittel, ist,egal wie weit, aufgrund nicht artgerechten Haltens während dieser Zeit, TIERQUÄLEREI !!! Stell dir vor, du wärst so ein Tier und würdest in ein dröhnendes, wackelndes, völlig fremd riechendes Gerät außerhalb deines Reviers gepfercht und stundenlang ohne Auslauf, Ernährung oder Rückzugmöglichkeit gehalten....

Das hättet ihr euch vorher überlegen müssen....

Aber freut euch mal, wieviel Geld ihr dadurch jetzt sparen könnt... ,-)