Schließen
Menü
Gast

Wieviel Tage pro Monat bei 30-Stunden/Woche

Hallo,
ich arbeite jetzt 30 Stunden der Woche anstatt 40. Bei mir wird so berechnet: 4,35 Arbeitstage der Woche- 17,5 Tage im Monat (Begründung- nicht alle Monate haben gleiche Tage und 4,35 ist durchsnittlich) Arbeite in Berlin.
Habe das Gefühl es muss weniger sein. Was meint ihr? Vielen Dank für die Antwort
Frage Nummer 3000119626

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
rayer
Arbeitszeit mag zwar gefühlt immer zu viel sein, die Berechnung ist aber mit 4,35 Tage pro Woche absolut perfekt. Die Urlaub und Feiertage bleibst Du ja bezahlt zu Hause.
rayer
Wie kommst Du auf 17,5 Tage?
dschinn
Verstehe ich nicht!

Wenn ich 30 Stunden aufteile auf 8 Stunden pro Tag... dann kommen bei mir 3,75 raus. Sprich knapp 4 Tage.

Wobei sich bei 30 Stundenwoche anbietet, weiterhin 5 Tage zu arbeiten, dann eben 6 Stunden pro Tag.
Dies würde die lästige Pflichtpause von mindestens 30 Minuten verhindern und man spart nochmal.

Wieso sollte diese Phantasiezahl 4,35 korrekt sein?
rayer
Copy&Paste

52 Wochen dividiert durch 12 Monate ergeben 4,333 Wochen pro Monat

Die Berechnung des exakten Wochenfaktors ist etwas komlexer, da hier über einen Zeitraum von 400 Jahren auch die Schaltjahre berücksichtigt werden. Am Ende kommt ein Wert von 4,348125 dabei heraus. Gerundet beläuft sich also der Wochenfaktor auf 4,348 bzw. 4,35.
In verschiedenen Tarifverträgen sind Werte in diesem Größenbereich festgelegt.
Die Lohnsteuerrichtlinie gibt einen Wert von 4,35 vor.
Opal_V2
Es gibt nicht soviel Tag im Jahr wie der Fuchs am Schwanz hat Haar.
dschinn
Wochenfaktor hin oder her.....
Was bringt diese Zahl?
Kann man meinetwegen als Berechnungsgrundlage für Urlaub oder Überstundenzuschlag nehmen oder meinetwegen als Durchschnittspreis für Brötchen...

Aber im Endeffekt arbeitet Fragensteller doch einfach nur 30 Stunden die Woche.
Punkt.

Oder?
StechusKaktus
Es hängt von der Formulierung in deinem Arbeitsvertrag ab. Heisst es bisher "Der Arbeitnehmer enthält ein monatliches Entgelt von XY bei einer Arbeitszeit von 40 Wochenstunden..." , dann hat Dschinn Recht.

Wird auf eine Wochenarbeitszeit Bezug genommen, hat Rayer Recht.