HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000053152 machine

Windows 7 Problem

Selten, aber ab und an, zeigt mein Laptop einen BSOD. Welche Ursache könnte dafür verantwortlich sein?
Antworten (10)
rayer
Hast Du den CCleaner drüber laufen lassen? Kann sein im Windows wurden ein paar Temporary Files gelöscht die es allerdings braucht damit es stabil läuft.
Zombijaeger
Könnte ein Festplattendefekt sein.
DerDoofe
Definiere: Selten, aber ab und an ...
machine
@DerDoofe: ca. einmal pro Jahr. Sporadisch ebent.
machine
@Zombi: Kaum vorstellbar, da S.M.A.R.T. im BIOS aktiviert ist.
gru0512
Dann zeigt er dir ja auch einen Fehlercode. Ist das immer derselbe und wie lautet er (unten unter Technical Information steht der Fehlercode direkt hinter "STOP:". Oft, aber nicht immer, steht darunter noch eine Information zu einer Datei, die den Fehler verursacht.

Genaueres kann ich Dir nicht sagen, dafür ist die Frage zu allgemein gehalten.

Grundsätzlich gilt natürlich der Hotline-Rat: "For a minor problem reboot. For a major problem reinstall"
Shardan
Auf dem BSOD werden neben dem Wort STOP einige Zahlencodes nach dem Muster 0x0000a007 oder ähnlich angezeigt, dazu oft noch eine recht knappe Erläuterung.

Notiere den ersten Code (meist sind das 4...5 nebeneinander) und gib ihn bei Google ein. Die allermeisten Codes finden sich in der Suchmaschine mit einer Erklärung.

Zumeist sind solche seltenen Aussetzer auf Treiberfehler zurückzuführen.
Spock
CCleaner löscht nichts, was Windows braucht. Nicht einmal das mit CCEnhacer gepimpte Programm löscht irgendetwas, was für die Funktion von Windows wichtig wäre (außer evtl. der Chrome-Installer).
Versuche, den Hibernation-Modus abzuschalten. Windows wird nämlich nicht wirklich runtergefahren, sondern der Zustand gespeichert und beim Wiedereinschalten geladen, dadurch werden Fehler über Monate von Start zu Start weiter gezogen und immer wieder geladen bis sich Windows nicht mehr auskennt und abschmiert. Hibernation abschalten geht so:
cmd (also das "Schwarze Fenster") als Administrator starten.
powercfg /hibernate off (die Leertaste vor dem Schrägstrich ist wichtig und es ist ein normaler Schrägstrich, kein Backslash) eingeben
mit Return bestätigen
Dann verschwindet das Hibernationfile von der Festplatte (Speicherplatzgewinn), es startet immer ein neues, sauberes Windows ohne Fehler, aber er startet etwas langsamer, das ist es aber wert.
Sollte das nicht gehen, starte die Systemreparatur. Wieder die Eingabeaufforderung cmd als Admin starten. Der Befehl lautet:
sfc /scannow (wieder mit Leertaste) und Return.
Rechner in Ruhe lassen, bis er fertig ist. Er prüft dann alle Systemdateien und repariert Fehler.
mystery
Also, solche Probleme hatte ich auch und um ehrlich zu sein, konnte ich nicht eine Lösung finden, deswegen habe ich alles neu installiert.
Sowas ist meiner Meinung nach viel besser, weil man keine Zeit verderben soll und lange nach einer Lösung suchen. Wen man nicht sofort eine Lösung findet, sollte man es auf diese Art machen, ansonsten können wirklich großer Probleme auftauchen.

Wie ich schon sagte, so habe ich es gemacht und kam wirklich gut zurecht, doch ich musste nur die windows 7 lizenz kaufen und schon hat sich alles erledigt. Das war ganz günstig und deswegen konnte ich etwas Geld sparen, was wirklich empfehlenswert ist.
Lohnt sich auf jeden Fall.

Grüß
dschinn
kann ich verstehen...
so ein Werbearsch und Penner wie du.... der hat natürlich keine Lizenz und muß hier Werbelinks platzieren, die Klicks erzeugen sollen und Googlecoins...

Verzieh dich wieder unter deine Mülltonnen du Eumel!