HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000107890 Dorfdepp

Windows, mal wieder

Mein fünf Jahre altes Medion-Netbook ist nach längerer Krankheit nun endgültig von mir gegangen. Heute habe ich bei meinem Delikatessenhändler ein neues (E3222) akquiriert.

Leider gibt es damit ein Problem. Wenn ich neue Programme installieren will, meldet mir Windows, dass das nur mit zertifizierten Apps aus dem Windows-Store geht. Anderenfalls müsste ich mich vom „sicheren Windows“ abmelden. Wenn ich das tun will, wird die Eingabe des Windows-Keys verlangt, den ich aber nicht habe.

Der von mir kontaktierte Service-Mitarbeiter bestätigte, dass dieser Key nirgendwo hinterlegt ist. Ich könnte allerdings über den Windows-Store eine Freischaltung bekommen, müsste dazu aber ein Microsoft-Konto einrichten, was ich aber bisher immer strikt abgelehnt habe.

Meine Frage: Muss ich mich mit dieser schönen neuen Windows-Welt abfinden, oder weiß jemand eine praktikable Alternative?
Antworten (15)
Cheru
Das ist ein recht einfaches Gerätchen mit Windows 10 Home "im S Modus".

Bitte recherchiere mal nach "Windows 10 S Modus deaktivieren".
solitude33
Laut Micro$oft sollte es kein Problem geben.

Anleitung.
Dorfdepp
Danke für den Tipp Cheru, habe ich gemacht, aber ganz so einfach ist es denn doch nicht. Verschiedene vorgeschlagene Maßnahmen ausprobiert, aber ich lande immer wieder in der beschriebenen Falle.
Dorfdepp
@ solitude

Da war ich, geht nicht. Offenbar hat Microsoft die Lücke gestopft.
Cheru
Du hast Updates gemacht, so dass Dein Windows 10 die aktuelle Version 1803 ist?
Cheru
Alternativlösung: Lizenzschlüssel für Windows 10 Pro kosten bei einem großen Internet-Buchhändler zur Zeit 8,02 EUR.
Dorfdepp
Danke, aber einen Rechner, mit dem ich nicht machen kann, was ich will, brauche ich nicht. Da schaue ich mal, ob ich einen ohne Betriebssystem kriege, die Win 8.1-Lizenz habe ich ja noch.
solitude33
Ich könnte dir ein Geschäft vorschlagen.
Ruf an, wenn Du Zeit und Interesse hast.
Lempel
Oh je, ihr Pferdeäppel.
Meine Computer laufen seit 25 Jahren fehlerlos.
Ruf mich an, dann kann ich dir die Firma mitteilen.

Dorfdepp
Steve Jobs war der Meinung, dass die Produkte aus Cupertino so durchdacht und perfekt sind, dass der Benutzer nichts verändern sollte oder konnte. So genügsam bin ich nicht, ich will mit meinem Computer machen können, was ich will.

Deswegen ist das Problem für mich Geschichte, ich habe ihn gerade zurückgegeben.
Sandmann2605
Es ist also einfacher, sich ein anderes Notebook zu kaufen und Windows 8.1 zu installieren, als sich einen Key für Windows 10 Pro zu kaufen. Was für ein Unsinn. Eher wird das Problem sein, dass dieses Notebook rausgeschmissendes Geld ist. Der Speicher ist winzig und der Prozessor sehr langsam. Für das Geld gibt es bessere Geräte im Handel. Allerdings dann ohne Touchscreen.
Grinsekatze
Wir sollten ein crowdfunding starten, damit er sich nach 25 Jahren endlich mal einen neuen Computer kaufen kann!
Grellopoulos
Einfach Linux installieren (für Anfänger am einfachsten UBUNTU, da alles selbsterklärend ist).
Tom Bombadil
Das ist auch meine erfahrung, dass windows inzwischen deutlich komplizierter zu bedienen ist als alternative systeme wie macos oder linux. Z.B. Ist mein Monitor nicht kompatibel zu Windows 10 während er mit alternativen Betriebssystemen problemlos funktioniert.
Finanzexperte
Hi,
kauf dir einen Lizenzkey. Die bekommste mittlerweile schon für unter 10€.
LG