HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000094802 Herbert

Wo kann ich Stellenanzeigen für "einfache" Jobs für Teilzeit und Vollzeit Arbeit inserieren?

Hallo,
ich suche immer mal wieder Aushilfen und habe Teilzeitstellen zu besetzen im Einzelhandel. Eigentlich müssen die Mitarbeiter nur ein bisschen gesunden Menschenverstand mitbringen. Klar hab ich schon auf Monster und Stepstone geschaut - aber ich sehe es nicht ein 400 (!) € für die Suche eines Nebenjobbers auf 450€-Basis zu zahlen. Abgesehen davon, ob dort überhaupt die richtige Zielgruppe unterwegs ist...
Also: Hat jemand Tipps, wo ich günstig und einfach Nebenjobs inserieren kann UND auch Bewerber bei rumkommen? Einen schönen Tag noch!
Antworten (13)
elfigy
Online Portale bringen da gar nix. Auch wenn gleich der Flori einen Werblink posten wird.
Für so Tätigkeiten hat sich am besten bewährt, an der Ladentüre einen Aushang zu machen.
Kostet nix und die Bewerber kommen dann aus der Umgebung, sind dem Laden verbunden und wissen, worauf sie sich einlassen.
elfigy
Noch ein Tipp: Die meisten Bewerber bekommst du, wenn du die Arbeit anständig bezahlst.
dschinn
Na ja, ein 450,- Euro Job ist eben keine gute Bezahlung.
Das ist eine geringfügige Beschäftigung oder auch Minijob.

Krankenversicherung , Pflegeversicherung und Arbeitslosenversicherung wird gespart und der Pauschbetrag vom Arbeitgeber ist auch ein Witz.

Das positive an solch Job ist, dass auch hier die Mindeslohnanforderungen gelten, was leider von vielen Arbeitgebern noch umgangen wird.

Wir reden hier ja auch nicht vom Rentner der Langeweile hat und etwas arbeiten geht nebenbei... viele müssen mit einem oder mehreren Minijobs sich über Wasser halten und um ihre Existenz kämpfen.

Und die Zahl der Minijobber nimmt ständig zu.

Gerade im Einzelhandel, schau mal was die Discounter betreiben.. da gibt es Stellenangebote für Filialleitung, stellvertretende Filialleitung und Ausbildungsplätze.
Und Aushilfen und Minijobs eben.
Normale Jobs gibt es in diesen Bereichen schon gar nicht mehr.

Alles was extern auslagerbar ist wird ausgelagert.
Inventur, Regale auffüllen oder Reinigungsarbeiten?
Macht die Firma Herbert eben.
dschinn
Nachtrag:

Das ist bei jedem Minijon anders, einige sind "pauschal" formuliert, andere geben einen konkreten Stundenlohn an... (mein bevorzugtes Modell)

Auf jeden Fall ist bei unterster Kante die Arbeitszeit pro Monat höchstens 50,90 Stunden (8,84 Euro x 50,90 = 449,96 Euro).
Also Obacht und lasst euch nicht beschubsen!

Siehe dazu die kleine Tabelle auf den Seiten des DGB

http://www.dgb.de/themen/++co++e2c7fc34-abab-11e4-bd3d-52540023ef1a
Skorti
Dschinn hat einen Link gepostet ... darf ich Werbeschlampe schreiben ??? ... Duck
dschinn
Ich hab mal gerade nachgeschaut.. das Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns – Mindestlohngesetz (MiLoG) sieht keine Ausnahmen für Werbeschlampen vor!
Skorti
Du bekommst hier Geld ??? Protest ... ich will auch!
Nahlbert
Ich denke, das wird jetzt auch nicht unbedingt die Art von Job sein, die konkret "gesucht" wird - das nimmt man - wenn notwendig, junger Elternteil oder Student - vielleicht mal so nebenbei mit aber wer auf Fachplattformen schaut, hat wohl eher eine Teil/Vollzeitstelle im Kopf. ;-)

Probiers vielleicht echt auf Studentenportalen, da wird auch immer was gesucht - kommt natürlich auch darauf an, ob du in einer Stadt lebst. Viel Erfolg.
Hefe
Auch das kleinste Kaff liegt im Einzugsgebiet einer Tageszeitung oder einer kostenlosen Zeitung. Versuche es einfach, die günstige Anzeigenpreise haben.
dschinn
Und da wir gerade von Minijobs reden....

Auch mit einem Minijob hat man Anspruch auf mindestens 4 Wochen Urlaub. (20 Tage bei 5-Tagewoche)
Und auch mit einem Minijob gelten die gesetzlichen Feiertage wie jetzat zu Ostern zum Beispiel.
Also nix mit "nacharbeiten" oder "vorarbeiten"

Und lasst Euch nicht verwirren: Nebenjob, Aushilfsjob oder wie auch immer der Arbeitgeber das nennt... ist alles ein Minijob und fällt unter die gesetzlichen Regelungen.
pgebhardt
Hallo Herbert,

ich habe auch schon öfter Mitarbeiter gesucht auf 450€-Basis und in Teilzeit. Ich habe die Stellen bei https://www.jobino.de/nebenjob/ ausgeschrieben. Das war viel günstiger und ich selbst habe gute Erfahrungen gemacht. Ich habe bisher noch nichts günstigeres gefunden und die stellen die Stellen auch in den gängigen Jobportalen ein.

Viel Erfolg bei der Suche!
albina
Hallo,

ich habe dein Thema gesehen und wollte somit meine Meinung teilen. Falls du auf der Suche nach Arbeit bist, kann ich dir gerne behilflich sein. Warum suchst du eigentlich Nebenjobs, bist du mit deiner Arbeit nicht zufrieden? Persönlich würde ich dir empfehlen, deine Zeit in einer anderen besseren Job suche zu investieren. Weil du viel mehr mit einem guten Job verdienen kannst. Es gibt doch viele Anbieter online, die eine Personalberatung anbieten. Somit würde ich dir das Unternehmen Headhunter Bremen Empfehlen, sie sind dazu da, um Personal für ein Unternehmen zu finden. Neben der Suche bieten sie auch Personalberatung, um ein Kandidat seinen Job leichter zu finden. Du kannst ihre Seite mal besuchen, um mehr Infos zu bekommen.

Mit freundlichen Grüßen
t.b.d.
Ebay Kleinanzeigen, Meine Stadt, Kalaydo. Oder ganz innovativ: Zettel im Laden aufhängen. Macht Aldi auch so.




Ebay Kleinanzeigen, meinestadt, kalaydo,