Schließen
Menü
cattolica

Wo sollte man am besten sein 40 J.altes Silberbesteck verkaufen?

Wo erziehlt man den höchsten Preis?
z.B. Juwelier?
z.B. Auktionator?
bei EBAY zu verkaufen, wäre in diesem Fall nicht so mein Ding....
Frage Nummer 9827

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (27)
StechusKaktus
Silberbesteck ist sowas von out. Wer will seine Zeit denn noch damit verbringen, Besteck zu pflegen? Ich wollte es nicht geschenkt und kenne auch keinen. Von daher musst du zielgruppenorientiert vorgehen. Leider gibt es die Besteckbörse nicht mehr. Aber sieh mal unter www.meinesammlung.com.
Vielleicht hast du Glück und du findest dein pendant. Alternative wäre für mich auf jeden Fall ebay. Brauchst halt wie immer eine Freundin, die deinen Mindestpreis bietet.
Musca
uuups, Anstitung zum Betrug??? Das sind ja fast neapolitanische Verhälnisse hier
steschu
Was "out" ist (Antwort 1) wird auch wieder in. Derzeit kriegt man Silberbesteck auf jedem Flohmarkt für wenig Geld. Also nicht verkaufen sondern warten. Oder an Kinder / Enkel weitervererben. Die werden sich freuen. Die Pflege von Silberbesteck ist einfach, wenn man nicht Perfektionist ist: Einmal im Jahr in Kartoffelwasser liegenlassen, dann sieht es wieder gut aus.
Ambull
Ist das Besteck denn zeitgenössisch 40 Jahre alt, also ein echtes 70er-Jahre-Design? oder ist es ein klassisches Design wie Spaten, Chippendale oder Perlschnur?
Im ersten Fall könnte es schwierig werden, der Stil ist nicht sooo gefragt derzeit.
Im zweiten Falle geht immer etwas, Silber wird nach wie vor gut gesammelt.
VERsilbertes Besteck, also 90er, ist preislich natürlich sehr viel niedriger anzusetzen als z.B. 800er.
Schauen Sie doch einmal bei ebay, dort können Sie schon einmal Preisvergleiche ziehen. Eventuell können Sie dort auch verkaufen, dort werden ganz gute Preise erzielt.
Ein Juwelier würde sicherlich nur extrem hochwertiges Silber ankaufen, ein Auktionshaus würde sich auch eher bei wirklich wertvollem Silber lohnen.
Humer
Hallo,

wenn es um den Verkauf von Silberbesteck geht, führt eigentlich kein Weg an den klassischen Goldaufkäufern vorbei, welche natürlich auch Silberbesteck ankaufen. In dieser Rubrik sticht ganz klar ein Aufkäufer hervor, der durch hohe Ankaufspreise und schnellen Geldeingang beeindruckt, mehr unter dem obigen Link.
starmax
Der erzielbare Preis wäre heute um Einiges höher als zum Zeitpunkt der Fragestellung vor zwei Jahren... Was lernt uns das? ;.))
bh_roth
@Humer: Super Sache mit dem Link, auf eine Seite, bei der man erst mal das Impressum suchen muss, und dann den dicken Hinweis findet, das Silber nicht angekauft wird. Hast du vielleicht irgendetwas zu tun mit dieser Firma?
starmax
Es leert uns jeden Falls nicht die Taschen... (ing793: sind wir die Einzigen hier, die Deutsch können?)
novum42
ich würde das silber-besteck es erst einmal schätzen lassen. das machen manche ankäufer auch umsonst, zB http://www.argentum-silberankauf.de, dann weißt du den etwaigen wert, kannst es dann entweder gleich dort zu geld machen oder du weißt eben woran du bist und verkaufst es dann zu dem preis bei ebay oÄ
Amos
Nach 6 Jahren ist das Besteck bestimmt verkauft.
novum42
...es könnte aber anderen Leuten, die ihr Silber ankaufen lassen wollen, immer noch weiterhelfen.
bh_roth
Genau dieses Argument kommt immer von den ganzen Vollpfosten, die diese WC nur dazu benutzen, kostenlos ihre dämliche Werbung zu hinterlassen.
Marieluis
ich möchte Silber verkaufen 100 Jahre alte Hutschenreuther versilberte Kaffee-Kanne, Zuckerdose, Milchkännchen, und einige Hotelsilber-Artikel sowie Sossiere
rayer
@Marieluis
Ebay heißt die Plattform. Hoffe ich konnte Dir helfen.
umjo
Marieluis, ich will dich im Fernseh'n seh'n!!
Also bitte: tägliches 'Bares für Rares' mit H. Lichter im ZDF.
Termine checken, hinfahren, verkaufen!

Und dabei noch berühmt werden...
...bei den Nachbarn...
umjo
Nur das mit Deiner 'Sossiere' solltest Du vorher nochmal üben.
Das Ding schreibt sich nämlich 'sauciére', hat aber weder etwas mit Sau, noch mit zieren zu tun.

Einfach 'Soßenschüssel' hätte gereicht. Und macht nebenbei mehr Eindruck bei den Händlern...
wokk
Saucière bitteschön . . . ja bin schon ruhig!
DerDoofe
Das mit dem Apostroph ist offensichtlich gar nicht so ein fach. Ich sag mal: Sauciere ...
Kakman
Der Apostroph heißt Gravis, aber woher sollte man das auch wissen ...
Swan
Kakman,
mit dem Apostroph wollte DerDoofe uns doch nur verarschen.
Aber du hast es wenigstens halbwegs hinbekommen:

Akut – é
Gravis – è
DerDoofe
Kakmann, es heißt accent grave, accent aigu und accent circonflexe. Nur mal so.
Swan
DerDoofe,
es heißt auf deutsch:

»In der lateinischen Schrift gilt als Akzentzeichen vornehmlich:
Der Akut – Beispiel: é
Der Gravis – Beispiel: è
Der Zirkumflex – Beispiel: ê«
[Wikipedia]

Ich schmeiße noch mal
Cedille – Beispiel: ç
und
Tilde – Beispiel: ñ
mit hinein, obwohl sie nicht von jedem Linguisten als Akzentzeichen angesehen werden.

Aber das nur nebenbei.

Gott grüß die Kunst.
Swan
ing793,
»Ich liebe es, wenn man sich in aller Öffentlichkeit blamiert.«

Oh je.
wokk
@ DerDoofe, na da hast du den accent tréma vergessen.
Und das lustige dabei ist, dass man tréma mit einem accent aigu schreibt. . .
André Citroën grüsst!
wokk
Übrigens . . . auch ich benutze noch den berühmten Accent-Streuer!
Vasistas?
Nun - ich schreibe meinen Brief und wenn er fertig ist, nehme ich meinen Streuer und hoffe, dass die accents richtig gesetzt sind!
Die Chance auf richtige accentuation ist allerdings seeehr gering!
DerDoofe
Ein Floh, der unkontrolliert durch die Gegend springt, kann einen Löwen zum Wahnsinn treiben. Aber es dauert lange, bis ein Löwe einen Floh zum Wahnsinn treiben kann.

Jean Claude Juncker
Cordelier
Und nur wer früh vögelt weckt den Wurm.