HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000113167 Gast

Würde diese Theorie Funktionieren ( Die Entstehung eines Universums aus einem schwarzen Loch )?

(Der Anfang der Theorie von mir ist unter dem Text der der nachvollzieungs hilfe mit einem 🙃 gekennzeichnet).
Ich bin ein recht analysierendender und über mehrere Richtungen hinterfragender Menschen. Eine Theorie die mir in den sin Kamm aber die ich aus eigenemen Ermessensen erst zu grob und simple Fand aber Recht gut mit gängigenen Theorienen
Einhergeht wie die (finde ich zu Erprobt stopende) Urknall Theorie, deren Ausbau wo sie durch ein höher dimensiodimensionales Schwarzes Loch aus ging und auch etwas von der multiversums Theorie.

🙃 Meine (mir imer noch zu vorkommende) Theorie geht davon das Der Urknall eine Explosion im und nicht des raumes ist, das ein extrem massereiches Schwarzes Loch das aufgrund des von mangelndem Nachschub Explodierte und durch diese kinetische Energie wie in der Urknall Theorie den Inhalt freisete. aber die Expansion des universums nicht die Ausbreitung des Raumes ist sondern viel ehr eine Zerstreuung Des Inhaltes in einem Raum stattfindet, vergleichbarear mit anderen Explosionen die Inhalt freizusetzenen.

PS. ist zwar recht grob für meine persönlichpersönlichen Verhältnisse- (mache meist komplexere, effizientere und schlusvolgerungs fähigere Theorien und ist mir selber etwas schwammig ist eine meinens erachtens funktionell ergänzung zum Thema Uhrknall ) -und und verändertrt im grunde nur etwas den Blickwinkel gängiger Theorien aber in einen effektivenen und nachvollziehbaren weg.

Diese Theorie ist Vorwiegend mit sipelerer hrangehensweise aufgebaut als meine anderen und dementsprechend mir etwas Unwohl sie zu veröffentlichen aber im Grunde eine meiner Meinung legitime logische Ergänzung.
Was meint ihr?
Antworten (8)
Kakman
Dämlack.
Skorti
Meine Theorie ist, in einem "Überuniversum" stellt ein "Überuniversums"-Kleinkind ein "Überuniversum"-Hühnerei in eine "Überuniversums"-Mikrowelle.
Das explodierende Ei bezeichnen wir als Urknall.

Viel kürzer als deine Theorie, enthält dafür aber weniger Fehler.
Dorfdepp
Das können wir gut nachvollziehen. Jetzt musst du es nur beweisen, dann bekommst du den Nobelpreis, und das willst du doch, oder?
Matthew
Erstens, gibt es einen gewaltigen Unterschied, zwischen einer Theorie und einer Hypothese. Und was Du schreibst, ist definitiv keine Theorie.
Und selbst für eine Hypothese sollte man halbwegs belastbare Anhaltspunkte haben.
Das ist hier aber alles komplette Fehlanzeige.

Also: Eine "Theorie", die keine ist, kann auch nicht funktionieren.

Und Hypothesen in einem Gebiet aufstellen zu wollen, deren Theorien man nicht verstanden hat, ist ohnehin ziemlich hoffnungslos.

Wenn Du noch sehr jung bist, dann pass gut auf im Physik-Unterricht und halte Dich erst einmal an etablierte Theorien.
elfigy
Am Anfang gab es nur Franken.
Dorfdepp
Das kann unmöglich stimmen. Wie hätte daraus eine Zivilisation entstehen sollen? Das haben die ja bis heute nicht geschafft.
Schrat
Physik liegt Dir nicht, sie versteht Dich nicht und Du hast leider noch nicht einmal eine Ahnung davon, wie man dies richtig rüberbringt. ...
xXabcXx
1. Bitte passe im Deutschunterricht auf bzw. achte auf die Rechtschreibung und Grammatik.
2. Musst du erst die Theorien verstehen die du mit einbeziehst und auch die Gesetze der Physik kennen und verstehen.

PS: Die am meisten verwendete Theorie für den Urknall ist die, dass der Urknall entweder durch eine Kollision oder Fusion zweier Universen entstanden ist. Außerdem wissen wir nichtmal was genau schwarze Löcher sind, deine Theorie ist also reiner Humbug.