VG-Wort Pixel

Abigaels Youtube-Clip zur US-Wahl "Bronco Bamma" bringt Kinder zum Heulen


Kinder sind ja so ehrlich: Weil eine Vierjährige vom US-Wahlkampf genervt ist, bricht sie auf einem Parkplatz in Tränen aus. Die Mutter filmte den Gefühlsausbruch, der jetzt im Internet der Hit ist.

Das Gesicht des kleinen Mädchens mit der rosafarbenen Hello-Kitty-Jacke ist tränenüberströmt, die blauen Kulleraugen sind gerötet. Die vierjährige Abigael Evans ist am Boden zerstört. Auf einem Parkplatz im US-Bundesstaat Colorado erklärt sie ihrer Mutter unter Tränen und mit zittriger Stimme, was sie so traurig macht: Es ist der Wahlkampf von Barack Obama - in Abigaels Worten "Branco Bamma" - und Mitt Romney. Die Mutter filmte Abigaels Gefühlsausbruch und lud das Video auf Youtube hoch.

Abigaels tränenreicher Auftritt

Während der Wahlkampf in den USA auf seinen Höhepunkt zusteuert, bringt das kleine Mädchen auf den Punkt, was viele Erwachsene denken: Die mediale Dauerpräsenz von Barack Obama und Mitt Romney fängt an zu nerven. Aber keiner findet dafür so schöne Worte wie die vierjährige Abigael, die auf dem Weg zum Einkaufen mit ihrer Mutter einen Wahlbericht des Privatsenders NPR im Radio hört. "Ich habe genug von Bronco Bamma und Mitt Romney," schluchzt das Mädchen. Die Mutter versucht, ihre aufgelöste Tochter zu beruhigen: "Die Wahl ist ja bald vorbei."

Der Radiosender hat sich inzwischen in einem öffentlichen Brief bei Abigael entschuldigt - und bei allen anderen, die wie das Mädchen fühlen: "Tut uns leid, Kleine, dass wir dich zum Heulen gebracht haben". Auf Youtube wurde der Clip weit über eine Million Mal angeklickt. Auf der Internetseite des Senders können sich nun Eltern mit ähnlich Wahl-gepeinigten Kindern austauschen. Einen Link zur Themenseite der US-Wahl versieht der Sender mit dem Hinweis: "Achtung, bringt Kinder zum Heulen!".

kmi

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker