HOME

Anhänger landete auf dem Acker: Cindy aus Marzahn verliert Equipment auf Autobahn

Gar nicht komisch: Cindy aus Marzahn hat einen Anhänger verloren. Während der Tourbus der Komikerin nachts über die Autobahn bretterte, machte sich der Trailer mit Videotechnik und Instrumenten selbstständig und bog auf einen Acker ab.

"Nicht jeder Prinz kommt uff'm Pferd", heißt die aktuelle Tour von Cindy aus Marzahn - die Komikerin selbst wäre zum Abschluss ihrer Tour fast ohne Instrumente gekommen. In der Nacht zum Donnerstag verlor ihr Tourneebus auf der Autobahn 20 zwischen Rostock und Neubrandenburg seinen Anhänger. Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei in Mecklenburg-Vorpommern sagte, meldete sich der Busfahrer am frühen Morgen, weil er das mit Musikinstrumenten und Videotechnik beladene Fahrzeug am Haken vermisste.

Nachdem Beamte aus drei Revieren ausgeschwärmt waren, wurde der Anhänger schließlich auf einem Acker entdeckt. Er war nach rechts von der Fahrbahn gerollt, hatte einen Wildzaun durchbrochen und war stark beschädigt liegen geblieben. Der Verlust war dem Fahrer erst rund 100 Kilometer weiter bei Neubrandenburg aufgefallen.

Der Bus kam von einem Gastspiel in Rostock. Der Auftritt am Donnerstagabend in Neubrandenburg und das Tourfinale am Freitag in Berlin sollen aber trotzdem stattfinden. Die Instrumente wurden ersetzt, sagte eine Sprecherin des Veranstaltungszentrums in Neubrandenburg. Der Busfahrer muss nach Angaben der Polizei mit einer Strafe rechnen. Ob ein technischer Defekt oder Nachlässigkeit die Ursache für den Vorfall war, wird noch untersucht.

kave/DPA / DPA