VG-Wort Pixel

Atemberaubendes Video Adler zieht fette Beute an Land – Augenzeugen staunen über den Fang

Sehen Sie im Video: Atemberaubende Bilder – Weißkopfseeadler zieht (zu) fette Beute an Land.




Atemberaubende Bilder aus dem US-Bundesstaat Wisconsin.


Ein Weißkopfseeadler schwimmt durch den Chippewa See.


Doch warum kommt das Tier nur so langsam voran?


Der Greifvogel hat einen ordentlichen Fang im Schlepptau.


In den Krallen des Adlers befindet sich ein großer Fisch.


Der Karpfen scheint noch zu leben, doch das Raubtier lässt nicht von seiner Beute ab.


Ein Ehepaar beobachtet die Szene aus seinem Wohnzimmer.


Die beiden erzählen, dass der Greifvogel anschließend ein paar Stunden am Ufer saß, um seinen Fang zu verspeisen.


Kein Wunder: Bei so einer großen Beute fällt das Fliegen schwer.


Am nächsten Morgen kam er zurück und aß den Karpfen auf.


Weißkopfseeadler ernähren sich von Fischen, Wasservögeln und kleinen Säugetieren.


Das Wappentier der USA jagt oft im Sturzflug aus der Luft.
Mehr
Dieser Raubzug hat sich gelohnt. Mit fetter – und zu schwerer – Beute in den Krallen schwimmt der Weißkopfseeadler zurück ans Ufer. Ein Ehepaar filmt die unglaubliche Szene.

Mehr zum Thema



Newsticker