VG-Wort Pixel

Chile Tiger tötet 21-jährige Mitarbeiterin von Safari-Park

Tiger im Zoo in Mumbai
Die junge Frau wurde von dem Tiger angegriffen und getötet als sie dabei war das Gehege der Raubkatzen zu reinigen (Symbolbild)
© Punit Paranjpe / AFP
In der chilenischen Stadt Rancagua kam es am Freitag zu einem folgenschweren Unfall im ortsansässigen Safari-Park. Eine 21-jährige Tierpflegerin wurde beim Reinigen des Raubkatzengeheges tödlich von einem Tiger attackiert. 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RTL.de.

Ihre Liebe zu wilden Tieren kostete Catalina Torres das Leben. Die 21-jährige war Mitarbeiterin in einem Safari-Park in Chile. Sie sollte eigentlich nur ein Tiergehege reinigen, als sie von einem Tiger angegriffen und getötet wurde.

Tiger-Gehege war offenbar nicht abgeschlossen

Das Unglück ereignete sich in der Stadt Rancagua, rund 90 Kilometer südlich der chilenischen Hauptstadt Santiago. Die 21-jährige Catalina Torres sollte mit drei anderen Parkangestellten das Gehege der Großkatzen reinigen, berichtet die britische Zeitung "Guardian". Dabei werden die Tiger eigentlich in ihre Käfige gesperrt – doch der Tigerkäfig blieb wohl offen.

Sie junge Frau sei daraufhin vom Tiger angegriffen und tödlich am Hals verletzt worden. "Sie wusste nicht, dass die Tür des Tiger-Käfigs offen war und wurde sofort von diesem Tiger angegriffen. Sie muss auf der Stelle tot gewesen sein", sagte William Espinoza von der Polizei Rancagua der Zeitung.

Safari Park bleibt während der Ermittlungen geschlossen

In einer kurzen Stellungnahme auf Facebook drücke der Safari-Park sein Bedauern über den tödlichen Unfall aus. Normalerweise würden die Wildtiere dort frei umherlaufen. Besucher können aus Fahrzeugen heraus die Tiere beobachten.

Der Wildpark wurde für die Zeit der polizeilichen Untersuchungen vorläufig geschlossen. Die Ermittler wollen jetzt herausfinden, wer verantwortlich dafür ist, dass das Gehege nicht abgeschlossen war.

Tigerangriff in Indien

Sehen Sie im Video: Diese Video-Aufnahmen aus Indien verbreiten sich aktuell rasant in den sozialen Netzwerken. Ein Tiger verfolgt mehrere Menschen und greift sie offensichtlich an.

RTL.de

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker