VG-Wort Pixel

Drama in Spanien Zirkuselefant stirbt bei Unfall auf Autobahn

Ein trauriger Elefant im Gehege.
Ein Elefant in Gefangenschaft. Einem Artgenossen wurde das Herumreisen mit dem Zirkus nun zum Verhängnis.
© Wolfram Steinberg / Picture Alliance
Weil ein Zirkus-Lkw auf einer spanischen Autobahn ein waghalsiges Überholmanöver startete, musste ein Elefant sterben. Zwei weitere Tiere wurden verletzt.

Dramatische Szenen auf einer spanischen Autobahn: Bei einem Unfall mit einem Zirkus-Lkw sind ein Elefant getötet und zwei weitere Dickhäuter verletzt worden. Nach Behördenangaben überholte der Lkw auf einer Autobahn in der zentralspanischen Region Castilla-La Mancha ein langsames Fahrzeug, geriet ins Schleudern und überschlug sich.

Es folgte eine aufwändige Rettungsaktion. Mit Kränen wurden die verletzten Elefanten auf andere Fahrzeuge gehievt, um sie von der Fahrbahn zu entfernen. Auf einem Video war ein Elefant zu sehen, der in die Höhe gehoben wurde.

Feuerwehrleute stabilisierten das Tier, indem sie die großen Füße hielten. Zwei weitere der insgesamt fünf Elefanten an Bord blieben unverletzt.

Zirkuszelt

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker