HOME

Ohne BH im TV: Albanischer Sender suspendiert freizügige Moderatorin

Mit tiefen Einblicken gewann die albanische Nachrichtenmoderatorin Enki Bracaj Fans auf aller Welt. Nun wurde die 21-Jährige vom Sender suspendiert - auf nackte Haut müssen die Zuschauer aber auch künftig nicht verzichten.

Albanischer Nachrichtensender: In den News ohne BH zum Erfolg

Zwei gute Gründe gab es für den albanischen Sender Zjarr TV, die 21-jährige Enki Bracaj als Nachrichtensprecherin anzustellen. Allabendlich moderierte die Frau mit der üppigen Oberweite die News - und gewährte den Zuschauern dabei ohne BH unverschämt tiefe Einblicke.

Damit ist nun aber Schluss. Wie die "Daily Mail" berichtet, wurde Bracaj suspendiert. Der Zeitung zufolge reagierte der Sender damit auf ihre Ankündigung, sich für den Playboy auszuziehen. Die "Bild" spricht gar von einem "Busen-Beben" und legt eine andere Begründung vor: Bracaj sei der Ruhm zu Kopf gestiegen, zitiert das Blatt den Geschäftsführer des Senders. Sie habe sich über ihr Billig-Image beschwert, darunter hätten ihre Moderationen gelitten. Er stellte der 21-Jährigen aber eine Rückkehr in Aussicht.

Verzichten müssen die Zuschauer bis dahin dennoch nicht auf den liebgewonnenen Anblick. Die Busen-Moderation hat offenbar Methode beim Sender und wird von anderen Sprecherinnen fortgeführt. Einen kleinen Unterschied gibt es allerdings: Offenbar sind Bracajs Kolleginnen an entscheidender Stelle weniger üppig gebaut.

Themen in diesem Artikel