VG-Wort Pixel

Unfreiwilliger Rabatt Autofahrer tanken Super-Benzin für einen Euro pro Liter wegen Fehler an Tankstelle

Eine Hand hält an einer Tankstelle ein Zapfventil in den Tank eines roten Autos
Weil der Preis versehentlich um einen Euro zu niedrig eingegeben wurde, gab eine Tankstelle in Bayern Autofahrern einen unfreiwilligen Rabatt
© Marijan Murat / dpa
Wegen eines Fehlers konnten Autofahrer an einer Tankstelle im fränkischen Gerolzhofen für einen Tag Super-Benzin für knapp einen Euro je Liter tanken. Der Preis wurde versehentlich um einen Euro zu niedrig angegeben.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RTL.de

Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, gab es am Dienstag an der Tankstelle in Gerolzhofen ab etwa 17 Uhr einen Rabatt auf Super-Benzin. 1,029 Euro für den Liter – kein Wunder, dass die Schlangen vor den Zapfsäulen immer größer wurden.

Tankstellen-Mitarbeiter gibt Preis falsch an

Was steckt dahinter, etwa eine clevere Werbeaktion? Es war ein Fehler, erklärt der Tankstellen-Betreiber. Eigentlich sollte der Sprit genau ein Euro mehr kosten. Ein Mitarbeiter habe den falschen Preis eingegeben.

Zumindest war der Tankrabatt ein großer Erfolg. Am späten Dienstagabend waren die Tanks komplett leer – und viele Autofahrerinnen und Autofahrer glücklich. Der Tankstellen-Chef verbucht alles unter "ungewollte Sonderverkaufsaktion." Wie viele Liter Benzin zum Sonderpreis getankt wurden, dazu gab es keine Angaben.

RTL.de / aze, ckön

Mehr zum Thema

Newsticker