VG-Wort Pixel

Shortlist "Geschichte des Jahres" Die zehn bewegendsten Arbeiten des Jahres

Die Trophäen des Nannen Preises
Die Trophäen des Nannen Preises. Der Nannen Preis ehrt herausragende Arbeiten im deutschsprachigen Journalismus.
© Lukas Schulze/ / Picture Alliance
Aus Dutzenden Vorschlägen zur neuen Wettbewerbs-Kategorie "Geschichte des Jahres" hat der Beirat des Nannen Preises eine Shortlist gebildet. Diese Arbeiten konkurrieren nun um die drei Nominierungen.

Gesucht ist nichts weniger als die journalistische Glanztat des vergangenen Jahres. Eine Arbeit, der es mit großer Eindringlichkeit oder Unmittelbarkeit gelungen ist, das Publikum über alle Grenzen von Alter und Weltanschauung hinweg in ihren Bann zu ziehen. Von der sich mit Recht sagen lässt: "Das hat uns alle bewegt". Erstmals können dieses Jahr Arbeiten aus allen medialen Gattungen mit dem Nannen Preis ausgezeichnet werden.

Entsprechend schwierig ist die Aufgabe des zehnköpfigen Nannen Preis Beirats, der als Jury für die neue Preis-Kategorie "Geschichte des Jahres" fungiert. Nach eingehenden Beratungen in einer virtuellen Beirats-Sitzung hat das Gremium eine erste Vorauswahl getroffen. Vier Fernseh-Produktionen, drei Print-Publikationen und drei Web-Veröffentlichungen haben es auf die Shortlist zur "Geschichte des Jahres" geschafft. Sie nehmen nun an der nächsten Wettbewerbsrunde teil und konkurrieren um die drei Nominierungen in dieser Kategorie. Diese werden im Mai bekannt gegeben. Die Nannen Preise 2021 werden am 1. Juni ab 19 Uhr in einer feierlichen, digitalen Preisverleihung verliehen.

Die Shortlist zur Kategorie "Geschichte des Jahres" des Nannen Preises 2021:

Benjamin Bidder, Christian Esch, Der Spiegel:  „Ich weiß, ich bin tot“           

Sabina Ebitsch, Lea Gardner, Hannes Munzinger, Lisa Schnell, Martina Schories, Süddeutsche Zeitung: Die digitale Infektion

Celsa Diaz, Alice Echtermann, Till Eckert, Clemens Kommerell, Arne Steinberg, CORRECTIV: Kein Filter für Rechts

Christoph Giesen, Lena Kampf, Klaus Ott, Katja Riedel, Jörg Schmitt, Meike Schreiber, Jan Willmroth, Nils Wischmeyer, Süddeutsche Zeitung: Die letzten Tage von Wirecard         

Patrick Hühnerfeld (Autor), Ina Brucker (Cutterin), SWR:betrifft: Die Lebensretter – Im Dauereinsatz gegen Corona

Sandra Ciesek, Christian Drosten, Norbert Grundei, Korinna Hennig, Aline König, Johanna Leuschen, Katharina Mahrenholtz, Anja Martini, NDR info: Das Coronavirus Update mit Christian Drosten

Lars Dittrich, Melanie Gath, Mai-Thi Ngyuen-Kim, Mailab/funk: Corona geht gerade erst los

Anne Ruprecht, NDR – Panorama3: Die Corona-Krise: Aus Liebe ins Seniorenheim              

Elisa Schwarz, Süddeutsche Zeitung: Der Riss

Antje Boehmert, Dominik Wessely, ARD: Loveparade – Die Verhandlung

Die Mitglieder des Nannen Preis Beirats gratulieren den Autor*innen der ausgewählten Arbeiten.

Screenshot der virtuellen Sitzung des neu konstituierten Beirats des Nannen Preises, der als Jury für die Preis-Kategorie "Geschichte des Jahres" fungiert.
Screenshot der virtuellen Sitzung des neu konstituierten Beirats des Nannen Preises, der als Jury für die Preis-Kategorie "Geschichte des Jahres" fungiert.

Dem Beirat des Nannen Preises gehören an: Michel Abdollahi (Freier Journalist), Daniel Etter (Freier Fotograf und Autor), Florian Gless (Chefredakteur stern), Dunja Hayali (Journalistin und Moderatorin ZDF), Carsten Hoyer (Geschäftsführer Antenne Niedersachsen), Katja Pietsch (Chefredakteurin Radio Bremen), Annette Ramelsberger (Leitende Redakteurin Süddeutsche Zeitung), Sonja Schwetje (Chefredakteurin N-TV), Uwe Vetterick (Chefredakteur Sächsische Zeitung), Vanessa Wormer (Leiterin SWR X-LAB)


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker