VG-Wort Pixel

Happy Birthday, Knut! Vier Kerzen für den Eisbären der Herzen

Die Eistorte hat bereits Tradition: An seinem vierten Geburtstag hat sich Eisbär Knut an der kalten Delikatesse erfreuen können.

Knut, Deutschlands berühmtester Eisbär, hat am Sonntag seinen vierten Geburtstag. Neben Fisch, Fleisch und Backwaren gab es für Knut auch in diesem Jahr wieder eine Eistorte. Nicht eingeladen waren seine Artgenossinnen Tosca, Nancy und Katjuscha. Die Eisbären-Damen mussten das Gehege während der Feier verlassen, um Streit zu vermieden. Im vergangegen Jahr hatte die Münchner Eisbärin Gianna Knut die Eistorte zum Teil weggefressen.

Knut war das erste Eisbärenbaby seit 33 Jahren, das in Berlin auf die Welt kam. Mutter Tosca verstieß den Eisbären, weshalb er von Hand aufgezogen werden musste. Pfleger Thomas Dörflein war durch die erfolgreiche Aufzucht von Knut weltweit bekannt geworden. Am 22. September 2008 starb der 44-Jährige an einem Herzinfarkt.

DAPD dapd

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker