HOME

Polterabend aus der Hölle: Bräutigam mit Brautjungfer erwischt: So erlebte sitzengelassene Braut ihren Hochzeitstag

Erst war es ein Schock, dann wurde aus einem eigentlich geplatzten Polterabend eine ungewöhnliche, aber grandiose Feier: Was einer Frau in Texas passierte, gibt Stoff für einen halben Hollywood-Film her.

Eine traurige Braut, die sitzen gelassen wurde

Der schönste Tag des Lebens wurde für eine texanische Braut zum absurdesten Tag ...

Picture Alliance

Es ist der absolute Albtraum. Und dann doch wieder nicht. Eine Braut aus Austin, Texas, erlebte, was sich nun wirklich niemand wünscht: Sie erwischte ihren Zukünftigen im Bett mit ihrer Brautjungfer. Und das am Tag vor der Hochzeit – am Abend war eigentlich noch ein launiger Polterabend geplant.

Sie selbst hatte natürlich anderes im Kopf, als in den sozialen Netzwerken von diesem Drama zu berichten – aber ihre beste Freundin konnte nicht an sich halten und griff zum Smartphone, um auf Twitter ihrem Zorn über den untreuen Bräutigam Luft zu machen.

Der Bräutigam stürzte mit der Brautjungfer ab

Unter dem Twitter-Namen @starlightgeek schrieb die Freundin, die ebenfalls eine von drei Brautjungfern war:

"Ihr alle, ich habe gerade die unglaublichsten 24 Stunden meines Lebens gehabt. Freundin will das Drama nicht auf Twitter ausbreiten, hat mir aber erlaubt zu sagen: Sie hat ihren Verlobten letzte Nacht mit einer Brautjungfer erwischt. Heute wollten sie heiraten."

Das klingt wie der Anfang eines Hollywood-Films mit Julia Roberts oder Jennifer Aniston in der Hauptrolle, ist aber tatsächlich so passiert. Und es ging noch viel unglaublicher weiter.

"Es sollte eine kleine Hochzeit im Hinterhof werden", erklärt Starlightgeek auf Twitter. "Den Polterabend feiern wir trotzdem. Er ist nicht eingeladen. Die Türschlösser sind schon ausgewechselt." Man ahnt: Diese Braut ist nicht bereit, sich vom Betrug ihres Verlobten so schnell unterkriegen zu lassen. Sie hatte für den Abend vor ihrer Hochzeit eine fröhliche Feier mit ihren Freunden geplant. Vielleicht nicht ganz so fröhlich wie eigentlich gedacht, aber immerhin. "Sie ist höllisch wütend. Bisher keine Tränen", berichtet die twitternde Freundin der Braut.

"Wir schießen Paintballs auf das Brautkleid"

Ein paar Stunden später dann der vergnügte Bericht: "Der Polterabend ist super. Seinen Kram haben wir aussortiert und rausgeschmissen. Jetzt tanzen wir zu einem klasse DJ und schießen Paintballs auf das Brautkleid. A+"

Okay. Die Braut ist umgeben von guten Freunden und kann ihre Wut rauslassen. Aber was ist mit dem untreuen Bräutigam? Ist er zumindest etwas geknickt, dass alle seine Zukunftspläne durch sein Verschulden geplatzt sind? Arbeitet er schon an einer Entschuldigung, die sich gewaschen hat? Ähm – nein. Der junge Mann und die verräterische Brautjungfer sorgen dafür, dass der Abend direkt noch einmal dramatischer wird.

"Heilige Scheiße, die miese Brautjungfer/heimliche Geliebte und der Bräutigam sind in Las Vegas! Was geht hier ab?!" twittert Starlightgeek plötzlich in Großbuchstaben in die Welt hinaus. Las Vegas? Oh oh! "Sie filmt einen Livestream davon, wie sie verheiratet werden. Was passiert hier, wie ist das überhaupt möglich?!"

Mit diesem Twist in der Geschichte hatten die Feiernden nicht gerechnet. Die Freunde geben sich Mühe, die schockierte Fast-Braut zu unterstützen. "Alle hier kreischen und drängen sich um ein iPad. Die Braut liegt hysterisch lachend auf dem Rasen." Sie ist froh, einen solchen Idioten nicht tatsächlich geheiratet zu haben.

Aus der tollen Hochzeitsreise wird nichts

Als die hinterhältige Brautjungfer in ihrem Facebook-Livestream ankündigt, dass sie und ihr frischgebackener Mann jetzt direkt auf eine großartige Hochzeitreise gehen würden, wetten die Polterabend-Gäste, welches geschmacklose Ziel es wohl werden wird. "Wir tippten auf ein kitschiges Resort in Mexiko", twittert Starlightgeek. Oder doch der Klischee-Trip nach Paris, zum Eiffelturm?

Nein. Nichts von beidem. Denn dank der ziemlich plötzlichen Flucht aus dem gemeinsamen Haus des Ex-Paares hat der Bräutigam all seine Sachen dort zurückgelassen. "Die Braut hat verkündet, dass er das Land nicht verlassen wird – sie hat seinen Reisepass hier." So viel zur spektakulären Hochzeitsreise ... die Partygesellschaft ist direkt deutlich vergnügter.

Bei der Gelegenheit lässt die betrogene Braut auch gleich das gemeinsame Konto für den Betrüger sperren. Und auch den Netflix-Account.

Zu später Stunde müssen die meisten Gäste dann los und rufen sich Taxen. Sechs enge Freunde bleiben aber bei der Braut – "sie wird die ganze Woche nicht allein sein – es sei denn, sie verlangt es ausdrücklich", macht Starlightgeek deutlich. Solche Freunde wünscht man sich.

Seine Sachen bekam die Wohlfahrt

Am Tag der geplanten Hochzeit werfen die Braut und ihre Unterstützer die Matratze des gemeinsamen Bettes weg. Die Sachen des untreuen Mannes fahren sie zu verschiedenen Spendensammelstellen, den Rest bringen sie seiner Mutter (die auch nicht einverstanden mit dem Verhalten ihres Sohnes war). Auch seinen Pass bekommt der Betrüger wieder.

Wie glücklich der Mann mit seiner spontan geheirateten Las-Vegas-Braut wird, ist offen. Dass die Fast-Braut sehr, sehr glücklich sein kann, ihn nicht geheiratet zu haben, dürfte ihr und all ihren Freunden aber sehr bewusst sein.

NEON Unnützes Wissen: Wann Frauen am häufigsten fremdgehen - zehn spannende Fakten zu Beziehungen
wt