VG-Wort Pixel

Pandemie Nach Oktoberfest steigen Corona-Zahlen in München rapide an

Sehen Sie im Video: Nach Oktoberfest steigen Corona-Zahlen in München rapide an.




STORY: Nach dem Oktoberfest sind die Corona-Fallzahlen in München in den letzten Tage rapide angestiegen - fast um ein Vierfaches, sagte Christoph Spinner, Infektiologe am Klinikum Rechts der Isar am Mittwoch: "Die Dunkelziffer dürfte um ein Vielfaches höher sein, denn in die offiziellen Testzahlen fließen ja nur die gemeldeten PCR-Zahlen ein.“ Es gebe jedoch einen wesentlichen Unterschied zu Ausbrüchen in vorherigen Jahren. Durch in der Bevölkerung weit verbreitete Impfung und Genesung sei die sogenannte Immunkompetenz deutlich gestiegen. "Praktisch jeder Erwachsene hat inzwischen Kontakt mit dem Virus gehabt und ist zwar nicht vor Infektionen, aber vor allem vor schweren Verläufen geschützt. Und darauf kommt es ja an." 2022 war das erste Oktoberfest seit Beginn der Corona-Pandemie. Nach Angaben der Veranstalter gab es keine Beeinträchtigungen durch COVID-19. Pandemie-Auflagen gab es keine, das hatte Oberbürgermeister Dieter Reiter bereits Anfang des Jahres zugesagt. Das Robert-Koch-Institut meldete am Mittwoch 136.748 registrierte Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf 799,9 nach 787,5 am Vortag.
Mehr
Die Corona-Fallzahlen in München sind nach dem Oktoberfest in den letzten Tagen rapide angestiegen. Der Unterschied zu früher: Durch Impfung und Genesung ist die sogenannte Immunkompetenz deutlich gestiegen.

Mehr zum Thema

Newsticker