VG-Wort Pixel

Erster Kandidat für Darwin-Award 2020? 22-Jähriger will Pobacken für Raketenabschuss nutzen - der Versuch geht schief

Nachrichten Deutschland
Ein junger Österreicher wählte eine zweifelhafte Art, um eine Rakete abzuschießen (Symbolbild)
© Patrick Pleul / Picture Alliance
Ein junger Österreicher hat sich bei einem unkonventionellen Versuch, eine Rakete abzuschießen, verletzt. Wenn er Pech hat, könnte er zum ersten Kandidaten für die zweifelhaften Darwin-Awards werden. 

Eine Dreiviertelstunde nach Mitternacht hatten zwei Freunde in Österreich gleich ihre wohl dümmste Idee des Jahres - vielleicht gar des Jahrzehnts. Wie die Polizei berichtet, befand sich das 22 und 23 Jahre alte Duo auf einer privaten Silvesterfeier im Bezirk Wels-Land in Oberösterreich. Der jüngere der beiden ließ sich - hoffentlich wenigstens im Freien - von seinem Kumpel eine Feuerwerksrakete zwischen die nackten Pobacken klemmen und anzünden.

Wie die Beamten weiterhin erfahren haben, hat er sich dann jedoch offenbar erschrocken und kniff seine Gesäßbacken zusammen. Dies tat er offenbar ziemlich fest, denn in der Folge konnte die Rakete nicht starten und explodierte laut Polizei "im Bereich des Gesäßes". 

Für den jungen Mann, der sich als Abschussrampe versuchte, endete der Abend im Krankenhaus. Die Schwere seiner Verletzungen blieb unbekannt. Ihm ist zu wünschen, dass er nach dem gescheiterten Experiment nicht zum mutmaßlich ersten Kandidaten für die Darwin Awards 2020 geworden ist.

Rund um die backsteinerne Oberbaumbrücke in Berlin explodiereren Silvesterraketen

Darwin Awards: Zweifelhafte Auszeichnung für dumme Taten

Die zweifelhafte Auszeichnung wird seit 1994 Menschen zu Teil, welche es auf besonders dumme Art schaffen sich selbstverschuldet von der Fortpflanzung auszuschließen. Im schlimmsten Fall geschieht dies durch den Tod, es "reicht" aber auch, durch die eigene Idiotie unfruchtbar zu werden (Mehr zu den Awards). 

Einige jüngere Beispiele: 

Im US-Bundesstaat Maine, installierte ein Hausbesitzer eine selbstgebastelte Selbstschussanlage an seiner Tür, um sein wertvolles Hab und Gut vor Einbrechern zu schützen. Dummerweise löste er sen Mechanismus später versehentlich selbst aus und wurde von der Falle erschossen. 

Ebenso in den USA, im Bundesstaat Montana, war ein Pilot mit seinem Privatflugzeug unterwegs, als er bemerkte, dass literweise Treibstoff ins Cockpit floss. Bei einem Zwischenstopp an einem Flughafen ignorierte er den dringenden Rat eines Mechanikers und hob erneut mit der kaputten Maschine ab, um nach Hause zu fliegen. Kurz nach dem Start entschied er sich jedoch um und wollte wenden. Dabei kam es zu einem Strömungsabriss. Die Maschine sürzte ab und explodierte durch den Treibstoff in einem Feuerball. 

Quellen: Polizei Oberösterreich, "Darwin Awards"

rös

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker