Prager "Hradschin" Stabskapitän Zavodska darf Ohrringe tragen


Der tschechische Präsident Vaclav Klaus wird seit Donnerstag von einer Frau geschützt. Als erstes weibliches Mitglied der Prager Burgwache nahm Stabskapitän Pavlina Zavodska vor hunderten Schaulustiger um Punkt 12 Uhr den Dienst auf. Der "Hradschin" auf einem Hügel der Moldau-Metropole ist seit 1918 der Amtssitz des tschechischen Staatsoberhauptes. Der stellvertretende Leiter der Burgwache, Karel Niederhafner, sagte, Zavodska habe "die gleichen Rechte und Pflichten" wie die 594 männlichen Mitglieder der Garde. "Der einzige Unterschied: Sie darf Ohrringe tragen."

Der tschechische Präsident Vaclav Klaus wird seit Donnerstag von einer Frau geschützt. Als erstes weibliches Mitglied der Prager Burgwache nahm Stabskapitän Pavlina Zavodska vor hunderten Schaulustiger um Punkt 12 Uhr den Dienst auf. Der "Hradschin" auf einem Hügel der Moldau-Metropole ist seit 1918 der Amtssitz des tschechischen Staatsoberhauptes. Der stellvertretende Leiter der Burgwache, Karel Niederhafner, sagte, Zavodska habe "die gleichen Rechte und Pflichten" wie die 594 männlichen Mitglieder der Garde. "Der einzige Unterschied: Sie darf Ohrringe tragen."


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker